Catherine & William Geheimnis gelüftet: Er heisst George

Anders als erwartet geben Herzogin Catherine und Prinz William schon zwei Tage nach der Geburt ihres Sohnes dessen Namen bekannt: Der Kleine heisst George Alexander Louis.
Baby Prinz William und Kate
© Keystone

George erblickte am 22. Juli 2013 das Licht der Welt, einen Tag später zeigten ihn die stolzen Eltern Kate und William der Öffentlichkeit.

Viel wurde spekuliert und gewettet. Am Ende machte der Favorit auch das Rennen: Der Sohn von Prinz William und Herzogin Catherine, beide 31, wird auf den Namen George getauft - George Alexander Louis. Das teilt der britische Königspalast am Mittwochabend mit, früher als ursprünglich erwartet.

Die Briten hatten damit gerechnet, dass es noch einige Tage bis zur Namens-Verkündung dauern würde. Schliesslich mussten sie sich bei William eine Woche gedulden, bei dessen Vater Charles gar einen geschlagenen Monat. Herzogin Catherine und Prinz William wollten ihre Anhänger aber offenbar nicht so lange warten lassen. Sie haben ihnen den kleinen Prinzen auch bereits vorgestellt: Nur einen Tag nach der Geburt vom 22. Juli präsentierten sie ihn stolz am Eingang der St.-Mary's-Klinik.

Offiziell wird George «seine königliche Hoheit Prinz George von Cambridge» genannt, wie es in der Erklärung weiter heisst. Er ist nach seinem Opa Charles und Papa William die Nummer drei der Thronfolge.

Am Mittwochnachmittag haben die frischgebackenen Eltern mit ihrem Baby den Kensington-Palast verlassen. Sie sollen inzwischen laut BBC bei Kates Eltern in Bucklebury eingetroffen sein.

Weitere Artikel zum Royal-Baby finden Sie im SI-online-Dossier.

Auch interessant