Lindsay Lohan Rückfall: Sie besoff sich an Hiltons Party

Kurz nach ihrem letzten Gerichtstermin brannten bei Lindsay Lohan scheinbar die Sicherungen durch: Die Schauspielerin betrank sich an einer Party von Paris Hilton am Wochenende bis zur Besinnungslosigkeit.

Während Sängerin Amy Winehouse († 27) am Wochenende in London den Kampf gegen ihre Dämonen verlor, kämpft in Los Angeles Schauspielerin Lindsay Lohan, 25, erneut mit ihnen. Am Samstagabend soll die Blondine einmal mehr beim Trinken beobachtet worden sein, auch wenn sie scheinbar nur Cranberry-Saft bestellte. Wie Radaronline.com berichtet, weiss ein Augenzeuge: «Um zwei Uhr morgens konnte sie kaum noch stehen. Sie versuchte, sich an den Stühlen festzuhalten. Dann schaffte sie es zu den Vorhängen und hielt sich an ihnen fest.» Dabei habe alles ganz gesittet begonnen: An einer Beach-Party von Paris Hilton schien Lindsay noch nüchtern gewesen zu sein.

Lohan sei am Ende aber derart betrunken gewesen, dass sich der Bar-Manager um sie kümmern habe müssen. Ihm gegenüber habe sich die Schauspielerin dankbar gezeigt, aber dann zum Telefon gegriffen und geschrien: «Alle haben mich im Stich gelassen! Warum haben mich alle im Stich gelassen?» Danach verliess Lindsay die Party - kurz darauf sei sie in ihrem Auto kollabiert, heisst es.

Erst am 21. Juli musste Lohan erneut vor Gericht antraben, da sich die wegen Trunkenheit am Steuer Verurteilte nicht an ihre Bewährungsauflagen gehalten hatte. Von der Richterin bekam sie auferlegt, sich innert drei Wochen einen Therapeuten zu suchen, um ihr Leben in den Griff zu bekommen.

Auch interessant