Was macht eigentlich ... ... Rumkugel Amy Winehouse?

Mit Abstürzen, Drogenexzessen und übermässigem Alkoholkonsum machte die britische Sängerin zuletzt Schlagzeilen. Jetzt hat sie sich wieder in eine Klinik einweisen lassen - um schwanger zu werden!

2003 - 2006: Die gebürtige Britin Amy Winehouse, 27, ergattert sich einen festen Platz im Pop-Olymp. Ihre beiden Alben «Frank» und «Back To Black» erreichen Top-Platzierungen in den Charts. Mit ihrem Song «Rehab» gelingt ihr der endgültige Durchbruch.

2007: Der Erfolg macht Amy zu schaffen: Wegen Zusammenbrüchen und akuten Gesundheitsproblemen sagt sie Festival-Auftritte ab. Hinzu kommt ihr Leiden an Magersucht und Bulimie. Ein Jahr später zeigt ein Video, wie Winehouse Crack raucht, worauf sie sich in eine Entzugsklinik begibt (2008).

2009: Die Scheidung von ihrem Ehemann Blake Fielder-Civil ist endgültig. Während ihrer zweijährigen Ehe sorgten Blake und Amy vor allem mit Drogen- und Alkoholexzessen sowie Gewaltausbrüchen für Schlagzeilen.

2011: Britischen Medienberichten zufolge begab sich Amy Anfang Mai in eine Klinik, um ihren Körper auf eine Schwangerschaft vorzubereiten. Winehouse möchte gemeinsam mit ihrem Freund Reg Traviss eine Familie gründen und sesshaft werden. Zuerst wird sie am Freitag, 15. Juli, allerdings noch einen Abstecher in die Schweiz machen: Amy Winehouse gehört zu den Headlinern des diesjährigen «Moon & Stars»-Festivals in Locarno.

Auch interessant