4 Jahre nach dem Unfall Samuel Koch kehrt zurück zu «Wetten, dass..?»

Am 10. Dezember 2010 verunglückte er vor den Augen von Millionen TV-Zuschauern. Zur letzten Sendung der «Wetten, dass..?»-Kultshow am Samstag kommt Samuel Koch nun als Gast zurück - ein schwerer Entscheid, wie er sagt.
Samuel Koch trainiert im manuellen Rollstuhl seine Nackenmuskulatur
© Marcel Nöcker

Es wird ein emotionaler Auftritt: Samuel Koch kehrt in die Show zurück, die ihn in den Rollstuhl gebracht hat.

Er wollte erst nicht. «Zunächst hatte ich die Einladung dankend abgelehnt, weil mir die Sendung immer noch einen dicken Kloss im Bauch verursacht», sagt Samuel Koch gegenüber der deutschen «Bild»-Zeitung. Und der Schauspieler hätte einen guten Grund für die Absage gehabt: eine Theatervorstellung. Doch die wurde dann auf Sonntag verlegt. «Damit gingen mir die Ausreden aus.»

Nun kommt es also doch noch zur TV-Sensation: Der 27-Jährige kehrt zu der Show zurück, bei der er vor vier Jahren schwer verunglückte! Millionen Fernsehzuschauer waren damals dabei, als Koch bei seiner Stelzen-Wette stürzte. Und sie litten mit ihm, als sich herausstellte, dass er künftig vom Kopf abwärts gelähmt und für immer an den Rollstuhl gefesselt sein würde. Nach der Tragödie war Moderator Thomas Gottschalk, 64, zurückgetreten.
 

Dieser Salto über den Audi gelang nicht. Samuel stürzte auf sein Gesicht.
© 2010 Getty Images

Dieser Salto über den Audi gelang nicht. «Wetten, dass..?»-Kandidat Samuel Koch stürzte auf sein Gesicht.

In der Sendung vom kommenden Samstag, 13. Dezember, soll Samuel Koch neben Moderator Markus Lanz, 45, auf dem Sofa Platz nehmen - ohne Rollstuhl. Ein besonders emotionaler Moment. «Seit vier Jahren ist die Zeit vor Weihnachten für mich und meine Familie voller Melancholie», erklärt Koch. «Ich habe also mit mir gerungen und mit meinem Vater darüber gesprochen.»

Es wird die allerletzte Ausgabe der berühmten Samstagabend-Kiste sein. Ein Abschied für die TV-Zuschauer und Samuel Koch gleichermassen. «Das Ende von ‹Wetten, dass..?› ist auch das Ende für einen Lebensabschnitt von mir. Wir verabschieden uns voneinander.»

Auch interessant