Grosi zeigt Sarahs und Pietros Wonneproppen So herzig ist Alessio Lombardi

Händchen und Füsschen und den Hinterkopf haben wir bereits gesehen. Doch bisher hielten Sarah Engels und Pietro Lombardi geheim, wie ihr grosses Glück aussieht. Das hat die Mutter der Sängerin nun geändert. Sie veröffentlichte ein Foto des kleinen Alessio - von vorne.
Sarah Engels und Pietro Lombardi Baby ist da Alessio erstes Foto
© via Facebook

Braune Kulleraugen und Pausbäckchen - Alessio ist Papa Pietro wie aus dem Gesicht geschnitten.

Bisher machten Sarah Engels und Pietro Lombardi ein grosses Geheimnis daraus, wie ihr kleiner Sohn aussieht. Auf Facebook veröffentlichten die beiden «Deutschland sucht den Superstar»-Teilnehmer zwar Fotos ihres Kleinen, das Gesicht war jedoch noch nie zu sehen. Ihr grosses Glück wollten die 22-Jährige und der 23-Jährige für sich allein geniessen.

Nun hat Sarahs Mutter den zwei einen Strich durch die Rechnung gemacht. Auf Facebook postete Sonja Strano ein Foto, das Alessio, 3 Monate, in seiner ganzen Pracht zeigt. Aufgeweckt schaut der Kleine in die Kamera, auf dem Kopf trägt er eine Bärenmütze mit kleinen Öhrchen. Besonders auffällig: Die Kulleraugen und die Pausbäckchen hat er definitiv von Papa Pietro geerbt.

Zu dem Foto schreibt die stolze Grossmutter: «Ich liebe dich so sehr. Du hast Kraft und Stärke in unser aller Leben gebracht, mein kleiner Held.» Einfach hatte es Alessio in den ersten Wochen seines Lebens nicht. Der Sohn von Sarah Engels und Pietro Lombardi kam am 19. Juni mit Herzproblemen zur Welt, über drei Wochen wurde er auf der Kinderkardiologie-Station der Kölner Uniklinik behandelt. Nachdem das Paar seinen Sohn am 16. Juli nach Hause bringen durfte, erklärten die frischgebackenen Eltern: «Es war leider alles anders, als wir uns gewünscht und als wir gehofft haben.»

Pietro Lombardi Sarah Engels (DSDS) Baby
© via Facebook

Pietro Lombardi und Sarah Engels lernten sich 2011 in der Castingshow «DSDS» kennen und lieben. Vier Jahre später krönten sie ihre Liebe mit einem Baby.

Auch interessant