Kunis, Johansson & Mendes Kurz nach Geburt: Sie haben ihre alte Figur zurück

Mila Kunis, Scarlett Johansson und Eva Mendes haben nicht nur die Schauspielerei und das gute Aussehen gemeinsam. Die drei Hollywood-Damen haben kürzlich Kinder zur Welt gebracht. Doch am meisten erstaunt: Sie alle haben nur wenige Wochen nach der Geburt ihrer Sprösslinge einen super After-Baby-Body.
Mila Kunis, Scarlett Johansson, Eva Mendes Kind Geburt After-Baby-Bodys

Kaum zu glauben: Mila Kunis, Scarlett Johansson und Eva Mendes kurz nachdem sie ihre Kinder zur Welt gebracht haben.

SCARLETT JOHANSSON:
Anfang September kam das erste gemeinsame Kind von Scarlett Johansson, 29, und ihrem Verlobten Romain Dauriac, 32, zur Welt. Am Montag, 3. November, präsentierte sich die Schauspielerin zum ersten Mal seit der Geburt ihrer Tochter Rose an einem öffentlichen Anlass. In einem schwarz-weiss gemusterten Kleid zog die frischgebackene Mutter alle Blicke auf sich. Kaum zu glauben, dass sie vor zwei Monaten ein Baby zur Welt gebracht hat - von überflüssigen Schwangerschaftskilos war nichts zu sehen. Wie sie das geschafft hat? Mit Sport und gesunder Ernährung. Seit ihrer Rolle als Black Widow in «The Avengers» weiss Scarlett Johansson, wie sie schnelle Resultate erzielen kann: mit 90 Minuten Cardio-Training, Mixed Martial Arts und Kraftübungen wie Squats, Rumpfbeugen und Ausfallschritte. Zudem isst sie überwiegend Proteine, Früchte, Gemüse, Salat und Haferbrei, wie Healthyceleb.com schreibt.

Scarlett Johansson schwanger Geburt Tochter Rose After-Baby-Body
© Dukas

Scarlett Johansson (mit Kollege Eddie Redmayne) bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt seit der Geburt ihres Kindes. Die Schauspielerin wirkt sogar noch schlanker als vorher.

EVA MENDES:
Zwar versteckt die 40-Jährige ihren Körper unter weiten Kleidern, trotzdem kann man den After-Baby-Body der Schauspielerin gut erahnen. Nur sechs Wochen nachdem Töchterchen Esmeralda Amada - Vater der Kleinen ist Schauspieler Ryan Gosling, 33 - zur Welt gekommen ist, hat Eva Mendes ihre alte Figur zurück. Wie ein Insider zu Eonline.com sagt, habe der «2 Fast 2 Furious»-Star vor allem gute Gene. «Eva fühlt sich geschmeichelt, dass die Leute denken, sie sehe super aus. Aber sie weiss auch, dass die Gene eine grosse Rolle spielen.» Zudem achtet sie auf eine gesunde Ernährung. Sie trinke sehr viel Wasser und Tee und ernähre sich proteinreich. Kohlenhydrate landen zurzeit keine auf dem Teller Aktrice. «Im Grossen und Ganzen versucht sie, nur zu essen, wenn sie Hunger hat», so der Insider weiter. Die Ergebnisse können sich jedenfalls sehen lassen:

Eva Mendes nach Ryan Gosling Baby Kind Name Body
© Dukas

In Rekordzeit hat Eva Mendes das zusätzliche Gewicht der Schwangerschaft verloren. Gesunde Ernährung, Stillen und vor allem die guten Gene sind ihr Geheimnis.

MILA KUNIS:
Am 1. Oktober wurden Mila Kunis und Ashton Kutcher, 36, Eltern eines kleinen Mädchens. Nur vier Wochen später zeigte sich die frischgebackene Mama rank und schlank in der Öffentlichkeit - mit ihrem Verlobten und Töchterchen Wyatt Isabelle wurde sie beim Restaurantbesuch von Paparazzi abgelichtet. Die 31-Jährige passt schon jetzt in ihre alten Jeans. Nur ein kleines Bäuchlein, das sie unter einem locker sitzenden Oberteil versteckte, lässt sich noch erahnen. Mit leichtem Yoga und langen Spaziergängen soll sie die überflüssigen Pfunde so schnell wieder verloren haben, schreibt Radaronline.com. Sobald es ihr die Ärzte erlauben, beginne sie mit einem intensiven Workout, erzählt ein Insider der Website. «Sie kann es kaum erwarten, sich wieder sexy zu fühlen.» Spätestens bis zur Hochzeit mit Ashton Kutcher - ein Datum ist noch nicht bekannt - wolle sie ihre alte Figur zurück.

Ashton Kutcher und Mila Kunis mit Baby Wyatt nach Schwangerschaft
© Dukas

Nur vier Wochen nachdem Wyatt Isabelle das Licht der Welt erblickte, passt Mila Kunis wieder in ihre Skinny-Jeans.

Auch interessant