Gisele Oppermann Schwerer Unfall: Suizidversuch?

Ex-«Germany's Next Topmodel»-Kandidatin Gisele Oppermann erlitt bei einem Verkehrsunfall schwere Verletzungen. Sie raste mit ihrem Auto in den Gegenverkehr - die Polizei schliesst einen Suizidversuch nicht aus.
Im November 2010 erlitt Gisele Oppermann einen schweren Autounfall - jetzt spricht sie darüber.
© Getty Images / Screenshot: Bild.de Im November 2010 erlitt Gisele Oppermann einen schweren Autounfall - jetzt spricht sie darüber.

2008 fiel Gisele Oppermann in der 3. Staffel «Germany's Next Topmodel» vor allem durch ihre Heulattacken auf. Jetzt macht die damals Sechstplatzierte wieder Schlagzeilen: Bei einem schweren Verkehrsunfall erlitt die 23-Jährige schlimme Beinverletzungen. Am Mittwoch kurz vor Mitternacht raste Gisele mit ihrem Mercedes Sprinter auf einer Überlandstrasse im Sauerland in den Gegenverkehr. Frontal stiess sie mit einem Audi zusammen, ihr Auto wurde gegen einen Baum geschleudert.

Ein Polizeisprecher sagt gegenüber Bild.de: «Feuerwehrleute schafften es erst nach 22 Minuten, sie mit einer hydraulischen Rettungsschere aus den Trümmern zu befreien. Da der Verdacht bestand, dass sie unter Medikamenten- beziehungsweise Alkoholeinfluss stand, wurde ihr eine Blutprobe entnommen.»

Die Staatsantwaltschaft ermittelt nun wegen versuchten Totschlages und gefährlichem Eingriff in den Strassenverkehr gegen Oppermann. Zurzeit ist sie allerdings noch nicht vernehmungsfähig, wie ein Sprecher verlauten liess. Einen Suizidverdacht würden sie nicht ausschliessen.

Mit ihrem Ausscheiden bei «Germany's Next Topmodel» platze für Gisele der Traum vom Modelleben. Jennifer Hof holte sich den «GNTM»-Titel. Gisele ergatterte sich zwar hie und da einige Jobs, der grosse Durchbruch blieb aber aus.

Auch interessant