Heidi Klum und Seal Was bedeutet dieser Kuss?

Er versteht sich immer noch blendend mit seiner Ex-Frau. Grund dafür sind einerseits die gemeinsamen Kinder von Seal und Heidi Klum. Anderseits soll der Sänger immer noch Gefühle für das Topmodel haben.
Seal Heidi Klum
© Dukas

Für die Ex gibts ein Küsschen. Seal mag Heidi einfach immer noch.

Ein schöner Abend mit Kindern und Ex-Mann im italienischen Restaurant «Toscana» in Los Angeles: Was könnte besser von Trennungsschmerz ablenken? Heidi Klum, 44, und Seal, 54, haben gestern Montagabend gemeinsam den Geburtstag ihrer Tochter Lou gefeiert. Die 8-Jährige freut es sicher, dass sich ihre seit fünf Jahren geschiedenenen Eltern immer wieder für ihr Wiegenfest zusammenfinden.

Vor ein paar Wochen wurde bekannt, dass sich das deutsche Topmodel von ihrem Freund Vito Schnabel, 31, getrennt hat. Eine Rückblende auf ein glückliches Familienleben mit Seal hat da bestimmt nicht geschadet.

Heidi Klum
© Dukas

Mama Heidi verlässt das Restaurant zusammen mit den Töchtern Lou (l.) und Leni.

Heidi und Seal haben sich 2005 das Jawort gegeben. In der Ehe mit der Deutschen entpuppte sich der Musiker als Vorzeigevater. Er kümmert sich nicht nur um die gemeinsamen Kinder Henry, 12, Johan, 10, und Lou, 8, sondern adoptierte auch Heidis Tochter Leni, 13, die aus der früheren Beziehung mit Flavio Briatore, 67, stammt.

Es sind wohl nicht nur die Kinder, die den Sänger ans Topmodel binden. Gerade kürzlich erzählte ein Insider dem News-Portal radaronline.com, dass Seal immer noch «hoffnungslos in Heidi verliebt» sei.

Zusammen machen Heidi und Seal jedenfalls immer noch einen harmonischen Eindruck. Das sieht man etwa in diesem Instagram-Video von Anfang August (Klicken und Video starten):

Auch interessant