Charlie Sheen Sein 1. Mal war mit einer Nutte

Eigentlich hätte man es von ihm nicht anders erwartet. In einem Interview erzählt Charlie Sheen von seiner Entjungferung. Die erfolgte durch eine Prostituierte, als der Schauspieler gerade mal 15 Jahre alt war.
Er steht auf Drogen und leichte Mädchen: Schauspieler Charlie Sheen.
© DUKAS/STARTRAKS Er steht auf Drogen und leichte Mädchen: Schauspieler Charlie Sheen.

Nicht nur in der Serie «Two And A Half Men» spielte Charlie Sheen, 46, den Säufer, der regelmässig Prostituierte anheuert. Auch im wahren Leben greift er für Sex gerne in die Tasche, und diese Tendenz zeigte sich schon früh. Als er 15 Jahre alt war, bezahlte er zum ersten Mal eine Nutte für Sex. Und das war gleichzeitig seine Entjungferung. 

In einem Interview mit dem «Rolling Stones»-Magazin erzählt er, wie es dazu kam: Er war mit seinem Cousin in Las Vegas unterwegs und hatte die Kreditkarte seines Vater eingesteckt. Sheen lud seinen Cousin schliesslich aus Langeweile zu Sex mit einer Nutte ein. Rothaarig soll sie gewesen sein. «Er war total aus dem Häuschen», erzählt der Schauspieler. «In meiner Erinnerung war das die grossartigste Nacht in meinem Leben.»

Natürlich blieb die kopflose Aktion nicht unbemerkt. Als die Kreditkartenabrechnung kam, stellte ihn sein Vater zur Rede: «Mein Vater wollte wissen, woher die Abzüge auf seiner Rechnung stammen.» Sheen erklärte es ihm und beichtete seinen Besuch bei der Prostituierten. Doch ein Daddy blieb cool: «Seine einzige Sorge war, dass ich das Ganze mit Liebe verwechseln könnte.»

Auch interessant