James Cameron Seine Frau schockt mit ihrer Figur

Seine Agenda ist zum Bersten voll, da bleibt James Cameron kaum Zeit für seine Ehefrau - und das sieht man ihr an: Bei der Londoner Premiere von «Titanic 3D» bestand Suzy Amis nur noch aus Haut und Knochen.

Die Aufmerksamkeit ist Regisseur James Cameron, 57, momentan sicher. Am Wochenende tauchte er in einem U-Boot an den Mariengraben, den bislang tiefsten, erforschten Punkt des Meeres. Am Dienstag schritt er schon wieder über einen Roten Teppich: In London wurde sein Mega-Blockbuster «Titanic» erstmals in 3D gezeigt.

Für mehr Aufmerksamkeit als der Film sorgt im Moment aber der Auftritt von Suzy Amis, 50. In einer trägerlosen Robe präsentierte Camerons Ehefrau ihren erschreckend dünnen Körper. Kein Gramm Fett hat sie mehr auf den Rippen, die Haut spannt sich unnatürlich über ihre Knochen. Nicht einmal mehr Muskeln zeichnen sich ab. Bislang schwieg Amis über die Gründe für ihre Magerkeit.

James Cameron und Suzy Amis lernten sich 1996 während der Dreharbeiten zu «Titanic» kennen. Sie stand damals als in der Rolle von Lizzy Calvert vor der Kamera, er arbeitete als Regisseur. Cameron verliess ihretwegen seine damalige Frau Linda Hamilton, am 4. Juni 2000 heiratete er Amis. Mittlerweile hat das Paar drei Kinder.

Auch interessant