Serena Williams' Tochter ist der Star am Court Alexis Olympia ist Mamis herzigster Fan

Nach ihrer Babypause schwitzt Serena Williams wieder auf dem Tennisplatz. Auf der Zuschauertribüne gibt es einen heimlichen Star: Die fünf Monate alte Alexis Olympia Ohanian Jr.
Serena Williams Alexis Olympia
© Susan Mullane-USA TODAY Sports / Dukas

Serena Williams' Töchterchen Alexis Olympia Ohanian Jr. ist bei Mamis Comeback dabei.

Sie ist zurück. Serena Williams, 36, ihres Zeichens ehemalige Nummer eins der Weltrangliste und 23-fache Grand-Slam-Siegerin, steht wieder auf dem Tennisplatz. Die Amerikanerin legte eine einjährige Pause ein, weil am 1. September 2017 ihre Tochter Alexis Olympia Ohanian Jr. zur Welt gekommen ist.

In Asheville, USA, spielte Serena zusammen mit ihrer Schwester Venus, 37, am Sonntag im Rahmen des US-Fed-Cups ein Doppel gegen die Niederlande. Doch die Blicke richteten sich längst nicht nur auf die Williams-Schwestern und den gelben Ball. Auf der Tribüne sass der herzigste kleine Fan, den Mami Serena je hatte: Töchterchen Alexis Olympia.

Auf dem Schoss von Papa Alexis Ohanian, 34, verfolgte die Kleine das Comeback ihrer Mutter.

Alexis Olympia Williams Fed Cup
© Susan Mullane-USA TODAY Sports / Dukas

Während sich Mami in einer Pause auf ihr Smartphone konzentriert, blickt klein Alexis Olympia auf Papis Schoss direkt in die Linse.

Ihr letztes offizielles Spiel hatte Serena im vergangenen Jahr im Finale der Australian Open gegen ihre Schwester Venus. Damals holte sie sich den Titel. Das Doppel gegen Holland verloren die Williams-Schwestern trotz tatkräftiger Unterstützung des süssen Fratzes. Doch Venus zieht im Einzel mit dem Team der USA ins Halbfinale ein. Serena stand nur für das Doppel auf dem Platz.

Serena Venus Williams Fed Cup
© Susan Mullane-USA TODAY Sports / Dukas

Venus (l.) und Serena Williams.

Sehen Sie hier Hochzeitsbilder von Serena Williams' und Alexis Ohanians Trauung am 16. November 2017.

Auch interessant