Geheime Infos an die Öffentlichkeit gelangt Heiratet Serena Williams morgen?

Das Paar nimmt direkten Kurs in Richtung Altar: Serena Williams und Alexis Ohanian sollen sich morgen Donnerstag das Jawort geben. Zur Hochzeitsfeier in New Orleans werden rund 250 Gäste erwartet.
Serena Williams und Alexis Ohanian im Mai 2017
© Getty Images

Der Tennisstar und der Internet-Unternehmer sind seit Dezember 2016 verlobt.

Fast ein Jahr nach Bekanntgabe ihrer Verlobung wird es für Serena Williams, 36, und Alexis Ohanian, 34, ernst: Laut der «Daily Mail» wollen sich der Tennisstar und der Mitgründer der Online-Plattform Reddit morgen Donnerstag in New Orleans Louisiana das Jawort geben.

Eine anonyme Quelle verrät der britischen Zeitung: «Serena und Alexis haben für ihre Traumhochzeit keine Kosten gescheut. Sie haben das Beste vom Besten ausgesucht und können es kaum erwarten, verheiratet zu sein.» 

Viele prominente Gäste

Die Feier soll im Contemporary Arts Center stattfinden und rund eine Million Franken kosten. Zum Fest der Liebe sind rund 250 Gäste geladen, darunter Kris Jenner, 62, Beyoncé, 36, und ihr Mann Jay-Z, 47. Es wird gemunkelt, auch Prinz Harrys, 33, Freundin Meghan Markle, 36, habe eine Einladung erhalten. Die Gäste sollen schon heute Mittwoch nach New Orleans fliegen.

Gemäss einem Bericht der «New York Post» hätte der Schauplatz der Hochzeit eigentlich geheim bleiben müssen. Gästen war nur mitgeteilt worden, sie würden am Donnerstagmorgen von Autos abgeholt werden.

contemporary arts center new orleans
© Facebook

Laut einem Bericht der «Daily Mail» soll die Hochzeit von Serena Williams und Alexis Ohanian in diesem Kunstzentrum in New Orleans stattfinden.

Drei Monate nach der Geburt

Das Datum der Hochzeit kommt knapp drei Monate nach der Geburt des ersten gemeinsamen Kindes: Am 1. September 2017 kam Alexis Olympia Ohanian Jr. zur Welt. Ob die Kleine beim grossen Hochzeitsfest im Kinderwagen dabei sein wird, ist nicht bekannt.

Serena Williams mit Baby Alexis Ohanian Jr..
© Instagram

Am 1. September 2017 brachte Serena Williams ihr erstes Kind zur Welt: Alexis Olympia Ohanian Jr. ist nach ihrem Vater benannt.

Liegt ihr Junggesellinnen-Abschied schon hinter ihr?

Es gibt ein weiteres Indiz darauf, dass die Hochzeit unmittelbar bevorsteht: Allem Anschein nach hat Williams ihren Junggesellinnen-Abschied bereits gefeiert. So hat die aktuelle Weltnummer 22 Anfang November ein ausgedehntes Frauen-Wochenende in New York City verbracht. Nach Berichten von «People» lud sie ihre Schwester Venus Williams, 37, und enge Freundinnen ins Baccaret Hotel & Residences ein. Im Fünf-Sterne-Hotel gönnte sich die Lady-Truppe Spa-Behandlungen und einen reichhaltigen Brunch.

Party & Cocktails in New Yorker In-Bar

Den Abend verbrachte die Gruppe um die 23-fache Grand-Slam-Siegerin in der bekannten Legasea Brasserie. Neben Meeresfrüchten gab es für die Damen gebratenes Hähnchen und Buttermilch-Guetsli. Später zogen die Williams-Schwestern mit den Freundinnen weiter in die Magic Hour Rooftop Bar & Lounge und die PHD Rooftop Lounge. Dort tanzten sie bis in die Nacht und tranken Cocktails. Die Magic Hour Rooftop Bar & Lounge beim Moxy Times Square ist bei den Prominenten sehr begehrt. Topmodel Heidi Klum, 44, feierte dort ihre diesjährige Halloween-Party.

Auch interessant