Auf den Bahamas Serena Williams leistet sich Luxus-Flitterwochen

Mit einer Reihe hochkarätiger Gäste und drei Brautkleidern bewies Serena Williams auf ihrer Hochzeit, dass sie für den schönsten Tag ihres Lebens keine Kosten scheut. In ihren Flitterwochen geht es nun im gleichen Stil weiter.
Serena Williams und Alexis Ohanian im Mai 2017
© Getty Images

Serena Williams und Alexis Ohanian gaben sich am 16. November 2017 das Jawort.

In den Flitterwochen hat sich die kleine Familie abgeschottet. Serena Williams, 36, und Ehemann Alexis Ohanian, 34, sowie ihr knapp drei Monate altes Töchterchen Alexis Olympia Ohanian Jr. verbringen den Liebesurlaub im Privatresort Kamalame Cay auf den Bahamas. Die Destination ist bekannt für ihre menschenleeren Strände, das kristallklare Wasser und den exklusiven Service.

Auf seinem Instagram-Account gibt der Tennis-Star einen Einblick, wie schön es auf den Bahamas ist. Zum Video schreibt Williams: «Eine Woche im Paradies.» (Klicken, um Video abzuspielen):

 

A week in paradise. Thanks @bookingcom for helping us find the perfect honeymoon villa. #BookingYeah

Ein Beitrag geteilt von Serena Williams (@serenawilliams) am

28. Nov 2017 um 5:14 Uhr

Ihr Ehemann ist Drohnenpilot

Das Video hat Ehemann Alexis Ohanian höchstpersönlich gedreht. Der Reddit-Gründer nahm sein Spielzeug mit in die Flitterwochen. Auf seinem Instagram-Profil postete Ohanian ein Foto von sich, auf dem man sieht, wie er eine Drohne lenkt. Dazu schreibt der Internet-Unternehmer: «Serena Williams hat mich erwischt, wie ich gerade ein paar spektakuläre Aufnahmen von Kamalame Cay mache.»

Luxus-Villa mit Strandzugang

Laut Pagesix.com verfügt die Strandvilla über vier Schlafzimmer. Demnach blättert das Paar pro Nacht zwischen 3'500 und 5'000 Franken hin.

Der Tennisplatz mit Meersicht sowie die 140 Quadratmeter grosse Terrasse sind im Preis enthalten. Eine anonyme Quelle verriet gegenüber dem News-Portal, das Tennis-Ass faulenze in seinen Flitterwochen nicht nur, sondern trainiere auch fleissig.

Williams peilt die Australian Open an

Die aktuelle Weltnummer 22 will wohl pünktlich auf den 15. Januar 2018 fit sein. Denn Williams gibt dann an den Australian Open in Melbourne - nur vier Monate nach der Geburt ihrer Tochter - ihr Comeback.

Serena Williams mit Baby Alexis Ohanian Jr..
© Instagram

Am 1. September 2017 brachte Serena Williams ihr erstes Kind zur Welt: Alexis Olympia Ohanian Jr. ist nach ihrem Vater benannt.

Auch interessant