Shakira Traumfigur nach Schwangerschaft

Die kolumbianische «Waka Waka»-Sängerin Shakira hat vor sechs Monaten ihr Söhnchen Milan zur Welt gebracht. Jetzt präsentiert sie ihren sexy Körper und verrät ihr Fitness-Geheimnis.
Shakira mit Bikinifigur auf Hawaii
© Dukas

Shakira geniesst die Sonne Hawaiis mit ihrem Freund Gerard Piqué. Von überschüssigen Babypfunden ist nichts mehr zu sehen.

Flacher Bauch, sexy Beine, schöne Haut: Sängerin Shakira, 34, kann sich sehen lassen. Auf Hawaii turtelt sie mit ihrem Freund Gerard Piqué, 26. Von Schwangerschaftspfunden keine Spur mehr! Dabei ist Söhnchen Milan doch erst sechs Monate alt! Wie hat sie das nur geschafft?

Die Sängerin, die bekannt für ihre heissen Kurven ist, hatte während der Schwangerschaft bereits Angst, dass sie ihre Figur nicht wieder in Form bringen könnte. Würde sie jemals wieder den Sex-Appeal versprühen, für den sie bekannt ist? Sie fühlte sich unter Druck, weil sie bereits zwei Monate nach der Geburt wieder bei der amerikanischen Castingshow «The Voice» auf dem Jurystuhl Platz nehmen musste. Während dieser Zeit trainierte sie nicht ganz so viel, da sie ihre freie Zeit lieber mit ihrem kleinen Milan verbringen wollte. «Ich hatte nicht vier Monate Mutterschaftsurlaub wie andere Frauen. Ich beschwere mich nicht, aber es war ein Prozess voller Herausforderungen», wird sie von der «DailyMail» zitiert.  Zudem denke sie, dass Frauen von heute mehr Wert darauf legen, die Schwangerschaftskilos loszuwerden, als Mütter früherer Generationen. «Meine Mutter hat nie einen solchen Druck verspürt», so die Sängerin. Ihr Vater möge es sowieso, wenn Frauen Fleisch am Knochen hätten.

Da sie selbst aber ihre Figur so gut wie möglich fit halten wollte, habe sie Zumba gemacht. «Ich habe es fast bis zum Ende der Schwangerschaft durchgezogen», verrät sie. Dies scheint wohl der absolute Geheimtipp zu sein. Vielleicht auch das Stillen: In einem Interview mit «US Weekly» gab sie zu, dass sie dadurch hoffe, die überschüssigen Pfunde loszuwerden. Sie sieht jetzt jedenfalls umwerfend in ihren Bikinis aus. Dies sieht sicherlich auch FC-Barcelona-Kicker Gerard Piqué so. Vielleicht denkt er sogar, dass sie zu sexy aussieht? Immerhin wickelt er sie sofort in ein pinkes Strandtuch, als sie aus dem Wasser auftaucht. Shakira jedenfalls wirkt glücklich und gelassen. Und einfach schön.

Auch interessant