Shakira & Piqué Hat sich das einstige Traumpaar getrennt?

Alles aus und vorbei? Ja, wenn man spanischen und südamerikanischen Medien Glauben schenken darf. Denn die berichten, dass sich Sängerin Shakira und der Fussballstar Gerard Piqué getrennt haben. 
Shakira & Gerade Piqué hochschwanger beim Fotoshooting
© Dukas

Schwanger, verliebt und glücklich. Doch nur zehn Monate nach der Geburt von Baby Milan sollen Shakira und Gerard Piqué wieder getrennte Wege gehen. 

Das Liebes-Aus zwischen Shakira, 36, und Gerard Piqué würde äusserst überraschend kommen. Denn noch vor wenigen Tagen schwärmte die Musikerin im Interview mit dem kolumbianischen Magazin «Alo» von ihrem Glück mit dem zehn Jahre jüngeren Fussballspieler, den sie 2010 beim Videodreh zu ihrer WM-Hymne «Waka Waka» kennengelernt hat. «Wir wollen auf jeden Fall mehr Kinder! Es ist nur eine Frage der Zeit», erzählte sie. Und, dass sie im Moment ständig strahle. «Weil ich gerade eine so wunderbare Zeit durchlebe. Ich geniesse meine Karriere und bin so glücklich mit meinen Lieben.»

Doch wie ein Insider jetzt wissen will, sollen das nur leere Worte gewesen sein. «Die beiden sind bereits seit August nicht mehr zusammen», verrät er dem venezuelanische Magazin «TV y Novelas». Ausserdem doppelt die spanische Zeitung «El Mundo» gemäss Bunte.de nach: Shakira soll bereits bei ihrem Mann in Barcelona ausgezogen sein und zwischen Los Angeles und Frankreich hin und her pendeln. Nach Spanien komme die Kolumbianerin nur noch ab und zu, damit der Star des FC Barcelona mit seinem zehn Monate alten Sohn Milan Zeit verbringen könne. 

Der Grund für die Trennung ist angeblich eine andere Frau. Wie «TV y Novelas» erfahren haben will, wohne die bereits bei dem Kicker und sei wesentlich jünger als die Mutter seines Sohnes. Im Juli schien es für Aussenstehende noch keinerlei Anzeichen für eine Krise zwischen Shakira und Piqué gegeben zu haben. Damals zeigte sich das Paar verliebt auf Hawaii - turtelnd und inniger als je zuvor.

Auch interessant