Das schönste Geburtstagsgeschenk überhaupt! Hier bringt Shakira ihren kleinen Sasha nach Hause

Vor dem Spital in Barcelona standen die Paparazzi in den vergangenen Tagen Schlange. Unbedingt wollten sie ein Foto von Shakira und ihrem Baby knipsen. Am Montag wars soweit: Die frischgebackene Mutter verliess endlich mit ihrem Neugeborenen das Krankenhaus - mit strahlendem Teint und gestylten Haaren.

Was für ein schönes Geschenk! Am Montag, 2. Februar, durfte Shakira mit Söhnchen Sasha endlich nach Hause fahren - an ihrem 38. Geburtstag. Glücklich strahlend stellte sich die Sängerin den wartenden Paparazzi, schenkte ihnen sogar ein Lächeln. Gemeinsam mit Sohnemann Milan, 2, holte Gerard Piqué, 28, seine Freundin ab. Einen Blick auf das Neugeborene konnten die Fotografen aber nicht erhaschen. Der Kleine war vorschriftsgemäss im Maxi-Cosi auf dem Rücksitz des Autos.

Besonders aufflällig: Nur vier Tage nach Sashas Geburt - der Junge kam per Kaiserschnitt zur Welt - sieht Shakira unglaublich toll aus. Ihr Teint wirkt frisch, die Haare trägt sie in grossen Wellen, die sanft ihr Gesicht umspielen. Scheint ganz so, als hätte sich die Sängerin für ein Fest zurechgemacht.

Kein Wunder, immerhin freute sich die «Hips Don't Lie»-Interpretin nicht nur über die Ankunft ihres Sohnes und ihren Ehrentag. Sie hatte noch einen weiteren Grund, um zu feiern. Ihr zehn Jahre jüngerer Freund hat nämlich ebenfalls am 2. Februar Geburtstag. Da kann den grossen Feierlichkeiten ja nichts mehr im Wege stehen.

Auch interessant