Michelle Hunziker Sie erzählt von ihrer wilden Kindheit

Per Autostopp zum Bärengraben gefahren, stinkende Präsente in Nachbars Briefkasten geworfen und mit der ersten Liebe die Herzschmerzmusik entdeckt: Unser schönster Fernseh-Export Michelle Hunziker hat in ihren Jugendjahren nichts ausgelassen.
Michelle Hunziker war nicht immer ein braves Mädchen.
© Dukas Michelle Hunziker war nicht immer ein braves Mädchen.

Über den Pausenplatz von Ostermundigen BE haben sie ihr «Spaghettifresser» nachgerufen. Die kleine Michelle, in Sorengo TI geboren, sprach erst nur Italienisch. Stoisch hat sie alle Anfeindungen geschluckt. Bis Frieden einkehrte im Klassenzimmer und sie plötzlich in den Pausen sogar beim Gummi-Twist mitmachen durfte.

«Mit zehn Jahren habe ich mit Freunden Autostopp gemacht. Um in Bern die Bären zu sehen», erinnert sich Michelle Hunziker, 35. Dem italienischen Magazin «Oggi» vertraut sie an, wie viel Nerven sie ihre Mutter Ineke gekostet hat. Ständig Kaulquappen aus dem nahen Tümpel gefischt und heimgebracht. Bei den Nachbarn geklingelt und davongerannt. «Und einmal habe ich einer Kameradin Hundekacke in den Briefkasten gelegt.»

Tomaso Trussardi, 28, weiss längst, dass seine Liebste nicht nur das brave Mädchen war, das mit ihren Barbies (ihre Liebste hiess Aurora) spielte. Michelle Hunziker hat ihm alles erzählt: «Das ist Pflicht.» Mit 14 Jahren verliebte sich die schöne Moderatorin zum ersten Mal. Wegen Giorgio habe sie begonnen, rührselige Musik zu hören, auf dem Bett zu liegen und stundenlang an die Decke zu starren. «Ich wollte alles unter Kontrolle haben. Die Gefühle haben mich zuerst erschreckt, weil sie ein bisschen unberechenbar sind. Später, erwachsen geworden, wurde das viel besser.» Mit 19 Jahren bekommt sie eine Tochter von Schmusesänger Eros Ramazzotti, 48. «Als Eros vorschlug, sie Aurora zu nennen, war ich überglücklich.»

Im Dezember wird Aurora 16. Eine so halsbrecherische Kindheit wie ihre Mutter hatte sie nicht. «Heute ist es viel gefährlicher. Es gibt zu viel Kriminalität», sagt Michelle Hunziker. Sie fühle sich nicht sicher, wenn Aurora alleine unterwegs sei.

Auch interessant