Cynthia Nixon Sie hat ihre Freundin geheiratet

Drei Jahre waren sie verlobt, jetzt haben sie den nächsten Schritt gewagt: «Sex and the City»-Star Cynthia Nixon und ihre Partnerin Christine Marinoni haben in New York geheiratet.
Cynthia Nixon und Christine Marinoni sind seit 2004 ein Paar, 2009 haben sie sich verlobt.
© DUKAS/REX Cynthia Nixon und Christine Marinoni sind seit 2004 ein Paar, 2009 haben sie sich verlobt.

Auf dieses Happy End haben sie lange gewartet: Cynthia Nixon, 46, und ihre Freundin Christine Marinoni, 45, haben am Sonntag in New York geheiratet. Zuvor war das lesbische Paar drei Jahre verlobt. Der Grund: Sie wollten erst heiraten, wenn die gleichgeschlechtliche Ehe im Bundesstaat New York erlaubt ist. Ein Sprecher von Nixon bestätigte gegenüber People.com, dass die beiden nun legal geheiratet hätten, «Nixon trug ein Kleid von Carolina Herrera».

Die «Sex and the City»-Darstellerin und ihre Frau sind seit 2004 zusammen. 2009 verlobten sie sich im Zuge einer Demonstration für die Legalisierung von gleichgeschlechtlichen Ehen in New York. Damals sagte sie in einem Interview: «Mir macht es nichts aus lange verlobt zu sein - was sicherlich der Fall sein wird.» Nixon und Marinoni haben einen Sohn zusammen, Nixon hat zudem zwei weitere Kinder aus ihrer früheren Beziehung mit Fotograf Danny Mozes.

Auch interessant