Drew Barrymore Sie hat wieder Ja gesagt!

Zum dritten Mal läuteten bei Drew Barrymore am Wochenende die Hochzeitsglocken. Die schwangere Schauspielerin und der Kunsthändler Will Kopelman heirateten in Kalifornien.

In einem Meer aus Hortensien, Schwertlilien und Rosen gab sich das Paar auf Drew Barrymores Anwesen im kalifornischen Montecito am vergangenen Samstag das Ja-Wort. Die 37-jährige Schauspielerin und ihr 34-jähriger Bräutigam trugen Chanel. Kein Wunder: Will Kopelmans Vater Arie ist der Ex-Chef des Luxuslabels.

Das Paar entschied sich für eine jüdische Zeremonie, die von Kopelmans Rabbi durchgeführt wurde. Das Fest wurde von den VIP-Hochzeitsplanern Yifat Oren und Stefanie Cove gestaltet, die schon die Hochzeit von Schauspielerin Reese Witherspoon und Jim Toth im letzten Jahr perfekt in Szene gesetzt haben. Anwesende Gäste waren zum Beispiel E.T.-Produzent Steven Spielberg, Schauspielerin und Brautjungfer Cameron Diaz (ebenfalls in Chanel) und Witherspoon mit ihrem Ehemann.

Für Barrymore ist es die dritte, für ihren Gatten Will die erste Ehe. Das Paar hat sich im Februar 2011 kennengelernt. Zehn Montate später hatte der Kunstberater seiner Liebsten mit einem Vier-Karat-Diamanten des Londoner Juweliers Graff einen Antrag gemacht. Grund für die schnelle Ehe soll die anstehende Geburt des Babys sein.

Am Vorabend der Hochzeit hatte das Paar laut «People» rund 100 Gäste zu einem Dinner ins Wein- und Landhotel «San Ysidro Ranch» geladen.

Mit dem dritten Ehemann soll es nun endlich klappen. Am 20. März 1999 heiratete Drew Barrymore den Barbesitzer Jeremy Thomas. Nach nur einem Monat jedoch trennte sich das Paar und reichte die Scheidung ein. Zwei Jahre später und Ehemann Nummer zwei war Komiker Tom Green. Doch auch diese Ehe scheiterte nach nur einem halben Jahr. Am 15. Oktober 2002 wurden die beiden offiziell geschieden.

Auch interessant