Herzogin Catherine Sie nimmt sich Zeit für ihre Schwester

Die beiden waren ein Herz und eine Seele. Doch seit der Hochzeit mit Prinz William hat Herzogin Catherine nicht mehr so viel Zeit für ihre jüngere Schwester Pippa. Umso mehr konnten sie jetzt ihr gemeinsames Wochenende in Wales geniessen.

Gemeinsame Fotos von Herzogin Catherine, 29, und Pippa Middleton, 27, sind in letzter Zeit selten zu sehen. Früher waren die beiden unzertrennlich - sie feierten gemeinsam und gingen zusammen zum Sport. Doch seit Catherine den britischen Prinzen William, 29, geheiratet hat, war sie viel unterwegs. Ihre Reise nach Nordamerika und Auftritte als Vertreterin des britischen Adels nahmen viel Zeit in Anspruch. Ihre Schwester blieb dabei auf der Strecke.

Auszutauschen hätte es allerdings genügend gegeben: Da wären Pippas Hin und Her mit Alex und ihrem Ex George oder die kursierenden Gerüchte, Catherine leide unter Magersucht. Dieser Tage aber nahmen sich die beiden eine Auszeit in Wales, wo die Herzogin wegen Williams Ausbildung derzeit wohnt. Bilder zeigen sie beim Strandspaziergang. Sie lachen, tuscheln miteinander, sie wirken entspannt und scheinen die Zeit zu geniessen.

Eines der Gesprächsthemen dürfte auch Pippas Zukunft mit ihrem Freund gewesen sein. Gemäss «Female First» soll sie zu ihrem Investmentbanker gezogen sind. Sie habe ihre Sachen in Alex' Wohnung gebracht. Das Paar wolle wissen, wie es ist, zusammen zu leben.

Auch interessant