Vanessa Paradis Sie plaudert über ihr Familienleben

Sie sind das wohl ungewöhnlichste Paar des Filmbusiness: Johnny Depp und Vanessa Paradis gehören zu den begehrtesten Stars der Welt - und sind sich bereits seit 12 Jahren treu. Ob es daran liegt, dass sie über Privates bislang eisern schwiegen? Damit ist jetzt Schluss: Paradis plauderte über ihr Leben mit dem «Sexiest Man Alive».

«Es war Liebe auf den ersten Blick», schwärmt Vanessa Paradis, 37, wenn sie an den Moment zurückdenkt, an dem sie Johnny Depp, 46, zum ersten Mal begegnete. 16 Jahre ist es her. Depp war damals ein Partyhengst, verlobt mit Supermodel Kate Moss. Ganze vier Jahre musste Paradis noch auf ihren Traummann warten. Doch es hat sich gelohnt!

Vier Jahre später kamen die schöne Französin und der Hollywoodstar zusammen. Und Vanessa Paradis schaffte, was zuvor keiner gelungen war: Sie zähmte Johnny Depp in Rekordzeit. Der Lebemann zog von Los Angeles in ein kleines französisches Dorf, wurde vom Party-Hengst zum Familienvater. Noch im ersten Beziehungsjahr kam 1999 Töchterchen Lily-Rose zur Welt. Ihr zweiter Sohn Jack wurde 2002 geboren.

«Johnny ist ein ganz wunderbarer Vater», sagt Paradis während eines Shootings für das amerikanische Lifestyle-Magazin «Harper's Bazaar». Für sie ist aber klar: «Nicht ich habe ihn gezähmt. Wir haben uns gegenseitig gezähmt.» Denn auch Paradis ist kein unbeschriebenes Blatt: Bekannt wurde sie als 14-Jährige Lolita mit dem Song «Joe le taxi». Sehen Sie sich das Video an:

Mittlerweile hat sich Paradis fast vollständig aus dem Showbusiness zurückgezogen. Als Muse von Karl Lagerfeld steht sie aber regelmässig für Chanel vor der Kamera. Und wenn sie mal wirklich ihre Ruhe braucht, zieht sich die Französin mit ihrer Familie auf eine karibische Privatinsel zurück - mit dem passenden Namen «Fuck off! Island» (Hau ab! Insel).

Auch interessant