Anne Hathaway Sie rappt die Paparazzi in Grund und Boden

Bei der Schauspielerin wird alles akribisch genau dokumentiert. Wo sie ist, was sie isst, mit wem sie ins Fitness geht - die Paparazzi lauern ihr überall auf. Jetzt holt Anne Hathaway zu einem gekonnten Gegenschlag aus: Sie disst die lästigen Fotografen in einem Rap.

«Anne Hathaway führt grossen Hund aus», «Anne Hathaway landet in New York und hat ihre Gitarre dabei», «Anne Hathaway trägt das Universum auf den Hüften» - das sind nur einige Titel von Bildstrecken mit Paparazzi-Bildern, die täglich an Medien verschickt werden. Zurzeit steht die Schauspielerin als Catwoman vor der Kamera. «Am Set wurde mir die ganze Aufmerksamkeit der Fotografen zu viel», sagt Anne Hathaway, 28, jetzt in der US-Late-Night-Show von Conan O'Brien. «Deshalb schrieb ich darüber einen Rapsong. Im Stil von Lil' Wayne.» Dann legt Anne los und teilt aus:

«Yo, ich bin ein Paparazzi, ich spiele nicht Yahtzee.
Ich mache ‹pap›, ‹pap›, ‹pap›, ‹pap›, ‹pap› - meine Kamera ist bei dir im Schritt.
Ich erzähle mit meinen Bildern die Wahrheit und verkaufe sie an Perez Hilton.
Nenn mich nicht schäbig weil ich Geld mache, das ist mein Job, also lass mich fotografieren.
Zur Hölle, ich hab's nicht nötig, das ist echt und ich bin kein Stalker.
Tu nicht so, als wärst du etwas Besseres, Bitch, ich weiss genau, dass du aus Jersey kommst.
‹Pap›, ‹pap›, ‹pap›, ‹pap›, ‹pap›, ‹schrei so viel, wie tu willst, es stoppt mich nicht.
‹Pap›, ‹pap›, ‹pap›, ‹pap›, ‹pap›, ich weiss, du liebst es, wenn es ‹pap› macht!»

Aber Sehen Sie selbst - im Video:

Auch interessant