Sandra Bullock Sie riet Elin, Tiger Woods zu schlagen

Wochen bevor sie selber zur gehörnten Ehefrau wurde, warf Sandra Bullock mit Ratschlägen für die Ehefrau des untreuen Golfstars Tiger Woods um sich. Nun sieht alles ganz anders aus.
Betrogen: Tiger Woods Ehefrau Elin Nordegren (l.) und Sandra Bullock.
© Dukas Betrogen: Tiger Woods Ehefrau Elin Nordegren (l.) und Sandra Bullock.

«Wäre ich Elin, oh Mann, ich hätte viel härter zugeschlagen als sie», beteuerte Sandra Bullock, 45, noch im Februar diesen Jahres gegenüber «The Insider». Sie bezog sich mit dieser Aussage auf Berichte, Elin Nordegren, 30, sei mit einem Schläger auf ihren untreuen Ehemann Tiger Woods, 34, losgegangen. Der hingegen dementierte dies später.

«Elin geht viel zu respektvoll mit ihm um», doppelte Bullock damals nach. «Ich hätte immer wieder reingehauen. Mit einem Baseballschläger. Und nicht aufgehört!»

Ob die Oscar-Preisträgerin diese Worte nun bei ihrem Ehemann Jesse James, 40, in die Tat umsetzte? Wohl kaum. Sie verhält sich wie Elin und ist abgetaucht. Und auch die Klatschpresse bleibt ihrem Verhaltensmuster treu und deckt fleissig weiter Seitensprünge auf. Mit - je nach Magazin - zwischen drei und Elf Frauen soll Jesse seine Sandra seit ihrer Hochzeit 2005 betrogen haben.

Wie sein untreues Vorbild Tiger Woods hat sich Jesse James mittlerweile öffentlich entschuldigt: «Ich verdiene alles, was jetzt auf mich zukommt», sagte er reumütig. Ob er damit Sandra Bullock mit ihrem Baseballschläger meint?

 

Auch interessant