Mary von Dänemark Sie sagt Frederik im TV: «Ich liebe dich»

Es ist eine rührende und überraschende Liebeserklärung, die Kronprinzessin Mary von Dänemark ihrem Frederik macht - und das vor laufender Kamera.

Die Verleihung des dänischen Kulturpreises nutzte Kronprinzessin Mary, 39, für ganz besondere Worte. Für eine Liebeserklärung an ihren Ehemann, dem dänischen Kronprinzen Frederik, 43, die vom Fernsehen übertragen wurde. Die Öffentlichkeit konnte miterleben, wie sie sagte: «Ich liebe dich bis zu dem stillsten Stand, den jeder Tag erreicht im Lampenschein oder in der Sonne. Mit allem Lächeln, aller Tränennot und allem Atem. Und wenn Gott es gibt, will ich dich noch besser lieben nach dem Tod.» Es sind Zeilen der englischen Dichterin Elizabeth Barrett Browning (1806-1861), die für das Paar eine persönliche Bedeutung haben. Als Frederik die Bürgerliche  vor elf Jahren kennen lernte, schickte sie ihm bereits Auszüge dieses Gedichts.

Es war Liebe auf den ersten Blick - damals in einem Pub während der Olympischen Spiele in Sydney. Doch erst drei Jahre später - im Februar 2002 - bestätigt der dänische Hof die Beziehung zwischen dem Kronprinzen und Australierin Mary Elizabeth Donaldson. Knapp ein Jahr später, im Januar 2003, zieht Mary nach Dänemark, im Oktober desselben Jahres verkündet der Palast die Verlobung. Am 14. Mai 2004 feiert das dänische Volk seine Traumhochzeit.

Vier Kinder krönen ihre Liebe. Prinz Christian kam am 15. Oktober 2005 zur Welt, Schwester Isabella am 21. Apil 2007. Dieses Jahr gebar Mary Zwillinge: Vincent und Josephine (10 Monate).

Auch interessant