Rihanna Sie schwächelt - wegen Schwangerschaft?

Eigentlich wollte die Sängerin auf Welttournee gehen. Doch vier Konzerte sagte Rihanna bereits ab, angeblich wegen einer Kehlkopfentzündung. Nun werden immer mehr Stimmen laut, dass sie womöglich ein Baby erwartet und unter Schwangerschaftsbeschwerden leidet.

So richtig befürwortet niemand die Beziehung von Rihanna, 25, und ihrem Prügel-Ex Chris Brown, 23. Die beiden sind seit einigen Monaten wieder ein Paar, nachdem sie sich 2009 nach einer Prügel-Attacke getrennt hatten. Nun könnte ein Baby die wiederaufgeflammte Liebe der beiden krönen. 

Vier Konzerte ihrer «Diamonds World Tour» hat Rihanna bereits abgesagt. Wegen einer Kehlkopfentzündung, lässt sie über ihr Management verlauten. Die Website TMZ.com allerdings spekuliert nun, dass die Sängerin schwanger ist. Seit einem Monat sei sie nun in ärztlicher Behandlung, das sei eine etwas zu lange Zeit für eine Kehlkopfentzündung, so das Portal.

Zusätzlich heizt ein Rihanna-Interview die Baby-Gerüchte an, das im April in der britischen «Elle» erschien. Über ihre Beziehung zu Chris meinte sie, das sie frisch gestartet hätten. Sie seien bereit, eine Familie zu gründen: «Ich werde wahrscheinlich ein Kind bekommen. Und ich bete, dass ich einen Monat in die Ferien fahren kann.» Sie wolle langsam sesshaft werden, denn ein Leben auf Tournee könne sie sich nicht vorstellen: «In fünf Jahren will ich gesund und glücklich sein.»

Ein ihr nahestehender Freund bestätigt bei WeeklyWorldNews.com gar die Schwangerschaftsgerüchte. Das Baby komme im September zur Welt. «Rihanna glaubt, dass sie ihren Seelenverwandten gefunden hat und dass sie mit ihm das Leben verbringen wird.» Andere aus ihrem Umfeld dementieren hingegen bei HollywoodLife.com: «Tut mir leid, nicht dieses Mal. Sie ist nicht schwanger.»

Auch interessant