Jennifer Lopez Sie spricht erstmals über das Ehe-Aus

Vor zwei Wochen gaben Jennifer Lopez und Marc Anthony ihre Trennung nach sieben Jahren Ehe bekannt. Nun äusserst sich die Sängerin zum ersten Mal zum schwersten Moment ihres Lebens.

Jennifer Lopez, 42, gesteht, dass ihr die Trennung von Marc Anthony, 42, sehr schwer fiel.
Im ersten Interview seit der Bekanntgabe ihrer Scheidung spricht die Sängerin und Schauspielerin nun über das Liebes-Aus und erklärt, dass es für sie der letzte Ausweg aus einer unglücklichen Situation war.

«Das war die schwerste Entscheidung, die ich jemals fällen musste», sagt sie der US-Ausgabe der «Vanity Fair». «Ich wollte wirklich, dass diese Familie funktioniert. Das war mein grösster Traum und ich habe hart daran gearbeitet. Das haben wir beide», so Lopez, die mit Anthony die dreijährigen Zwillinge Max und Emme grosszieht. «Manchmal funktioniert es aber nicht - und das ist traurig.»

Ihren Glauben an die Liebe habe ihre insgesamt dritte gescheiterte Ehe jedoch nicht getrübt. «Ich bleibe ewige Optimistin, was die Liebe angeht. Ich glaube an die Liebe ... sie ist immer noch mein grösster Traum.

Die Probleme in ihrer Ehe mit Anthony begannen laut der 42-Jährigen nach der Geburt ihrer Kinder und als sie entschied, selbst wieder berufstätig zu werden. «Am Anfang unserer Ehe und bevor die Kinder geboren wurden, waren wir in der Lage, überall zusammen hinzugehen. Ich habe nicht so viel gearbeitet», berichtet Lopez. «Dann wurde ich schwanger, dann ging es um die Kinder. Und dann habe ich wieder angefangen zu arbeiten.»

Auch interessant