Shiloh Jolie Pitt Sie will so gar nicht «jolie» sein

Sie trägt Camouflage-Hosen und Krawatten, wünscht sich zum Geburtstag ein Spielzeuggewehr und hört nur noch auf den Namen John: Shiloh Jolie Pitt wäre lieber ein Junge. Auf was die leibliche Tochter von Angelina Jolie und Brad Pitt steht, sehen Sie in der SI-online-Bildergalerie.

Wenn Brad Pitt, 46, will, dass seine Tochter Shiloh, 4, ihm zuhört, muss er sie mit «John» ansprechen. «Wahlweise geht auch Peter. Aber auf Shiloh hört sie überhaupt nicht», sagt der Hollywoodstar zu «showbizspy.com» - und erklärt: «Shiloh steht total auf Peter Pan - John ist der jüngste Bruder der Märchen-Familie.» Doch reicht diese Erklärung für das atypische Verhalten des Mädchens? Denn «John» ist nicht Shilohs einzige Obsession.

Die Kleine ist total von der Armee fasziniert: Am liebsten trägt sie Camouflage-Hosen. Und zum Geburtstag wünscht sie sich nichts sehnlicher als ein Spielzeuggewehr. Shilohs Wunsch ist Angelina Jolie, 36, und Brad Bitt, 46, Befehl: Zum vierten Geburtstag ihrer Tochter am 27. Mai schmeissen sie eine Party unter dem Motto «Soldaten».» «Shiloh wird ihr Spielzeuggewehr erhalten. Dazu noch einen Militär-Jeep in Kindergrösse und ein Bett, das aussieht wie ein Raumschiff», sagt ein Insider.

Auch sonst kriegt der kleine Sturkopf alles, war er will. Kürzlich kaufte Brad Pitt mit seinen Töchtern Zahara, 5, und Shiloh in einer Boutique für 10'000 US-Dollar Kleider ein. Mit Zahara shoppte er in der Mädchen-Abteilung, Shiloh wollte nur Bubenkleider anprobieren. Denn mit Rüschen, pinken Stoffen und Girlie-Schuhen kann sie überhaupt nichts anfangen. Was sie stattdessen trägt, sehen Sie in der SI-online-Bildergalerie.

Auch interessant