Katy Perry Sie will von ihrem Neuen nur das Eine

Die amerikanische Popsängerin spürt offenbar den Frühling. Doch das Interesse an ihrem neuen Freund scheint sich für Katy Perry in Grenzen zu halten. Sie will angeblich nur ihren Spass im Bett haben.

Sie soll gelitten haben nach der Trennung von Herzensbrecher John Mayer, 35. Und zwar so sehr, dass Katy Perry, 28, gleich in die Arme des Nächsten geflüchtet ist. Ihr Neuer soll der Hollywood-Agent Michael Kives sein, den die Sängerin seit ein paar Jahren kennt, schreibt Gala.de und bezieht sich auf das amerikanische Magazin «Star». «Erst waren sie nur Freunde, aber Katy wandte sich an Michael, um von ihm emotionale Unterstützung nach der Trennung von John zu bekommen», wird ein Insider zitiert.

Doch an die nächste Langzeitbeziehung denkt Katy Perry noch nicht. Es sei eher ein Sex-Ding als eine ernste Bindung - zumindest für die Sängerin. Michael hingegen hofft angeblich, dass er mehr als nur ein Trostpflaster ist. «Er gibt vor seinen Freunden mit Katy an und er hofft sehr, dass sie doch etwas Ernstes mit ihm haben will. Er wäre gern der Richtige für sie», wird die Quelle weiter zitiert.

Ihr Ex-Freund John Mayer bestätigte im April das Liebes-Aus mit der Sängerin in der Talkshow von Ellen DeGeneres. Doch so schnell kommt Katy Perry anscheinend nicht von dem 35-Jährigen los. Sie rufe ihn immer noch an, und er lasse sie gerne zappeln.

Auch interessant