Samantha Grant schon bald im britischen Fernsehen? Meghans Halbschwester will zu «Big Brother»

Jetzt auch das noch! Herzogin Meghans Halbschwester Samantha Grant liebäugelt mit der Teilnahme am britischen «Promi Big Brother».
Meghan Markle
© Getty Images

Bis jetzt hat sich Meghan Markle nicht zu den angeblichen Big-Brother-Plänen ihrer Halbschwester Samantha Grant geäussert. 

Meghan Markle, 36, muss derzeit einiges über sich ergehen lassen. Hauptsächlich von Seiten ihrer Familie. Erst kürzlich schrieb ihr Halbbruder Thomas Markle jr., 52, einen Brief an die Queen, in dem er sie bittet, Sorge zu seiner Schwester zu tragen. Er befürchte, dass sie das gleiche Schicksal ereilen werde wie Diana. Jetzt hat Meghans Halbschwester Samantha Grant in einem Fernseh-Interview mit «Good Morning Britain» angedeutet, dass sie ins Promi-Big-Brother-Haus einziehen möchte.

Samantha Markle
© Dukas

Samantha Grant, die Halbschwester von Meghan Markle, will in das britische Promi Big Brother-Haus.

Angeblich hätten ihr die Produzenten der Show bereits ein Angebot gemacht. Samantha Grant zeigte sich in «Good Morning Britain» sehr interessiert daran: «Ich habe fast mein ganzes Leben im Medienbereich gearbeitet, also wieso sollte ich nicht? Wieso sollte ich aufhören zu leben, nur weil ich gerade ein familiäres Problem habe?» Ausserdem erzählte die 53-Jährige, dass sie seit drei Jahren keinen Kontakt mehr zu ihrer Halbschwester gehabt hätte. 

Galerie: Meghans Weg vom Aschenputtel zur Prinzessin

Samantha Grant und die gefälschten Fotos

Erst Anfang dieses Jahres machte Meghan Markles Halbschwester negative Schlagzeilen. Sie gab zu, für gefälschte Paparazzi-Fotos verantwortlich zu sein. Diese zeigen ihren Vater Thomas Markle, 73, wie er in einem Internet-Café Artikel über seine 36-jährige Tochter und ihren Verlobten Prinz Harry, 33, liest. Videoaufnahmen beweisen aber, dass Markle eine Abmachung mit dem Fotografen hatte und die Bilder gestellt waren. Dabei soll ein Honorar von 100'000 Dollar geflossen sein. Samantha Grant wollte mit den Fotos ihren Vater in ein gutes Licht rücken, nachdem er in der Presse so schlecht dagestanden sei. 

Würde Samantha Grant tatsächlich ins britische Promi-Big-Brother-Haus einziehen, wäre das wohl ein grosser Schock für die royale Familie und ein gefundenes Fressen für die Produzenten. Denn es ist klar, dass Grant vor laufender Kamera über ihre berühmte Halbschwester Meghan Markle plaudern würde.

Auch interessant