«GZSZ» Sind «Ayla» und «Philipp» privat ein Paar?

Die «GZSZ»-Darsteller Jörn Schlönvoigt (Philipp) und Sila Sahin (Ayla) sollen sich ineinander verliebt haben. Bei einer Party turtelten sie heftig.

Gute Zeiten für die «GZSZ»-Stars Jörn Schlönvoigt, 23, und Sila Sahin, 24: Die beiden Seriendarsteller sollen frisch verliebt sein, wie die «Berliner Zeitung» berichtet. Bei einer Party am vergangenen Wochenende hatten Jörn und Sila nur Augen für einander. Sie sassen auf der Couch, umarmten und küssten sich, flüsterten und lachten. 

Schlönvoigt und Sahin lernten sich durch die erfolgreiche Daily Soap «Gute Zeiten, schlechte Zeiten» kennen. Jörn spielt Philipp, der sich in Ayla (Sila) verliebt. In der Serie erwidert sie seine Gefühle nicht, ganz im Gegensatz zum echten Leben. Doch die beiden halten sich bedeckt. «Wir sind gute Freunde», meint Jörn. Vor drei Monaten trennte er sich von seiner Sarah Tkotsch, 22. Sie war zuvor sowohl in der Serie wie auch im echten Leben ein Jahr lang die Freundin an Jörns Seite.

Liebe am Arbeitsplatz - damit ist Jörn nicht alleine. Einer Studie zufolge nehmen 60 Prozent aller Beziehungen bei gemeinsamen Meetings ihren Anfang, so auch bei den Prominenten in der SI-online-Bildergalerie. Den Grund dafür erklärt Jörn Schlönvoigt selbst: «Es ist normal, dass man sich nahe ist, wenn man viel zusammenarbeitet.»

 

Auch interessant