Kardashian & West Sind die beiden überhaupt noch ein Paar?

Was ist bloss mit «Kimye» los? Während Kim Kardashian ihre Schwangerschaftspfunde täglich zur Schau stellt, lässt sich Kanye West kaum mehr an der Seite seiner Freundin blicken. Der Rapper weilt gerade für Studio-Aufnahmen in Paris. Und lässt das im sechsten Monat schwangere It-Girl mit ihrer Scheidungsschlacht allein in den USA. Dann wäre da noch Kims Mutter, Kris Jenner, die Kanye auf die Palme bringen soll.

Selbstvermarktung soweit das Auge reicht: Bei den Kardashians wird aus allem Kapital geschlagen. Doch nun soll Aushängeschild Kim, 32, selbst die Nase voll haben. Denn die Beziehung mit Kanye West, 35, leidet angeblich darunter. Der Reality-Star und der Rapper werden bald Eltern - doch seit der Verkündung der Schwangerschaft Anfangs Januar sollen sich die beiden nur für ein paar Tage gesehen haben, gemeinsame Fotos gibt es keine. 

Ein spezieller Vertrag zwischen den Kardashians und Kanye West soll für reichlich Zoff gesorgt haben. Kims Mutter Kris Jenner wollte die Veröffentlichung der Baby-Fotos rechtlich festhalten - zu ihren Gunsten, will das britische Magazin «Closer» von einem Insider wissen. Die Vermarktungswut der Mutter, die gleichzeitig die Managerin des Kardashian-Clans ist, soll dem Rapper ein Dorn im Auge sein. Denn dieser wünscht sich, dass sein erstes Kind fernab des Rampenlichts aufwächst.

Kanye West weilt gerade in Paris, um ein neues Album aufzunehmen und seine Karriere als Mode-Designer voranzutreiben. Kim Kardashian streitet sich derweil vor einem US-Gericht um die Scheidung mit ihrem Noch-Ehemann Kris Humphries. Das ist für eine im sechsten Monat schwangere Frau bestimmt kein Leichtes. Ob sich die beiden wieder zusammenrauffen können? Insider wollen wissen, dass die Trennung kurz bevor steht.

Auch interessant