George Clooney & Megan Fox Smalltalk für Anfänger

Wie füllt man die Wartezeit vor einer Fashion-Show? Natürlich mit Smalltalk. Doch die leichte Konversation kann, wie das Beispiel von George Clooney und Megan Fox zeigt, ganz schön schwer sein.
Ganz schön schwierig ohne Drehbuch: George Clooney und Megan Fox füllen die Minuten vor der Show mit Geplänkel.
© Screenshot Ganz schön schwierig ohne Drehbuch: George Clooney und Megan Fox füllen die Minuten vor der Show mit Geplänkel.

Hollywood-Stars werden ständig damit konfrontiert: Smalltalk. Das leichte Geplauder kann jedoch schnell in Nonsens absinken. Eine Kostprobe, die sich letzte Woche an der Mailänder Fashion Week abspielte und die am am Sonntag auf «RTL Exclusiv» ausgestrahlt wurde: George Clooney, 49, sitzt mit seiner Freundin Elisabetta Canalis, 32, in der ersten Reihe der Armani-Show. Neben dem Hollywood-Charmeur haben Schauspielerin Megan Fox, 24, und Ehemann Brian Austin Green, 37, Platz genommen. Man wartet aufs Defilee. Clooney und Fox vertreiben sich die Zeit notgedrungen mit Smalltalk. Das Protokoll:

George Clooney:«Hi, du auch hier ...»
Megan Fox: «Oh, ja, hallo!»
Clooney legt eine Kunstpause: «Ähm, in welchem Hotel wohnt ihr denn?»
Megan: «Im ...»
George: «Ah, schön, wir sind im ...» (Die Namen der Hotels werden mit Piepen übertönt. Anm. d. Red.)
George: «Wie lange bleibt ihr?»
Die Schauspielerin schaut in die Runde, George Clooney kratzt sich am Bauch.
Megan: «Nur drei Tage.»
Schweigen macht sich breit. Elisabetta Canalis nickt stumm, lächelt starr.
George: «Habt ihr schon was von der Stadt gesehen?»
Megan: «Nein, nur das Hotel.»
George kratzt sich kurz am Hinterkopf: «Ähm, ja, wir auch.»

Die Show beginnt. Endlich. Und George Clooney und Megan Fox können sich vom anstrengenden Smalltalk erholen.

 


 

Auch interessant