Dirk Bach (†) So emotional war seine Beerdigung

Familienangehörige und Freunde nahmen am Wochenende in einer persönlichen Zeremonie Abschied von Dirk Bach. Es gab weder Trauerreden noch schwarze Kleidung, stattdessen Musik und rote Rosen.
Dirk Bach wurde am Montag, 1. Oktober, leblos in seinem gemieteten Appartement in Berlin gefunden. Sein Herz hatte versagt.
© Dukas Dirk Bach wurde am Montag, 1. Oktober, leblos in seinem gemieteten Appartement in Berlin gefunden. Sein Herz hatte versagt.

Berufs- und Privatleben trennte Dirk Bach, (†) 51, zeit seines Lebens strikt. Nur selten zeigte sich der Schauspieler und Comedian mit seinem Ehemann Thomas, 44, in der Öffentlichkeit. Ganz in seinem Sinn sollte denn auch seine Bestattungsfeier stattfinden: ohne Publikum, nur mit den engsten Angehörigen.

So erwiesen dem deutschen Entertainer am Samstagabend in Köln nicht einmal 20 Menschen die letzte Ehre, wie «Bild» weiss. Unter ihnen Bachs Eltern, sein Ehemann sowie Langzeit-Freundin und Berufskollegin Hella von Sinnen. «Wir wollten sein Leben feiern», berichtet einer der Trauergäste der deutschen Boulevard-Zeitung, «und nicht seinen Tod beweinen.» Niemand trug schwarze Kleidung, auch auf Trauerreden wurde verzichtet. Zwei Stunden lang gab es dafür Bachs Lieblingslieder. Zum Beispiel «Unfinished Business» von Boy George, «Hello Again» von Neil Diamond oder ganz zum Schluss «Kleiner Vogel» vom Verstorbenen selbst. «Es war wirklich sehr persönlich und emotional», erzählt Bestatter Christoph Kuckelkorn gegenüber Express.de.

Am Sonntagmorgen wurde Bachs Leichnam eingeäschert. Es war sein eigener Wunsch gewesen: «Wenn ich von dieser Erde gehe, dann ganz», hatte er einst gesagt. Die Beisetzung auf dem Kölner Friedhof Melaten folgte am Abend, gerade mal neun Menschen sollen dabei gewesen sein, alle hätten eine Rose auf sein Grab niedergelegt.

Bachs Fans können in einem Kondolzenbuch, das seit Montag im Bestattungshaus ausgelegt ist, von ihm Abschied nehmen. Bereits Hunderte haben diese Möglichkeit wahrgenommen.

Vor einer Woche ist Dirk Bach in Berlin im Alter von 51 Jahren überraschend gestorben. Der übergewichtige deutsche TV-Mann erlag einem Herzversagen.

Auch interessant