Máxima & Willem-Alexander So lächeln sie ihre Sorgen weg

Gute Miene zum bösen Spiel machen? Das dürfte dem niederländischen Prinzenpaar nach dem schweren Schicksalsschlag in ihrer Familie schwerfallen. Für einen offiziellen Fototermin tuns Prinz Willem-Alexander und Màxima mit ihren drei Töchter trotzdem und strahlen in die Kameras.

Eigentlich hat der Niederländische Hof derzeit nicht viel zu lachen: Prinz Friso liegt seit einem schweren Ski-Unfall im Februar im Koma, und die Chance, dass er wieder aufwacht, ist aussichtslos. Doch sein Bruder, Prinz Willem-Alexander, 45, nimmt das Leben tapfer in Angriff und posiert beim alljährlichen Fotoshooting mit Frau Màxima, 41, und den drei Töchtern vor den Kameras. Wie der Prinz gegenüber der Fotoagentur Danapress.de sagt, sei ihm die Arbeit nicht leicht gefallen.

Auch Prinzessin Màxima dürfte der royale Pflichttermin Mühe bereitet haben. Wie Bild.de weiss, wurde ihre 27-jährige Schwester vor ein paar Tagen wegen ihrer Magersucht in eine Psychiatrie in Buenos Aires eingeliefert. Die studierte Psychologin soll zudem an Verfolgungswahn und einer Persönlichkeitsstörung leiden.

Auf den Fotos ist vom Kummer jedoch nichts zu sehen. Der Töchtern wegen reissen sich die Eltern zusammen und strahlen mit Amalia, 8, Alexia, 7, und Ariane, 5, um die Wette.

Auch interessant