Robbie Williams So süss ist sein 3 Monate altes Töchterchen

Es gibt kaum ein anderes Thema, über das Robbie Williams derzeit so gerne spricht wie seine Tochter. Wo er nur kann, erzählt er von Theodora Rose. Nun gewährt er einen Blick auf sein geliebtes Kind.

Drei Monate haben Robbie Williams, 38, und Ayda Field, 33, gewartet, bis sie ihr Töchterchen mit in die Öffentlichkeit nehmen. Am Flughafen von Los Angeles zeigen sie sich nun erstmals mit Theodora Rose. Und die Kleine schlägt sich gut: Mit grossen Augen blickt sie aus ihrem Maxi-Cosi in die Fotografen-Meute, von Unzufriedenheit oder Tränen keine Spur. 

Und auch der stolze Papa zeigt sich von seiner besten Seite: Gut gelaunt macht er den Clown, obwohl ihm und Ayda der rund zehnstündige Flug sichtlich in den Knochen steckt. Dass seine Hose voll Erbrochenem ist, stört ihn in keiner Weise.

Dass er nun mit Teddy, so nennt Robbie Theodora Rose, in Los Angeles eintrifft, überrascht. Erst kürzlich äusserte er sich negativ über die Stadt an der amerikanischen Westküste: Er wolle seine Tochter niemals dort grossziehen, sagte er damals. «Sie soll nicht hier ausgebildet werden. An den Schulen in L.A. hat es nur Idioten, verdammte Idioten!» Er wolle nicht, dass seine Tochter von ebensolchen umgeben sei.

Auch interessant