Stacy Keibler So tickt die Neue von George Clooney

Die ehemalige Profi-Wrestlerin Stacy Keibler ist nicht nur nett anzusehen, sie hat auch einiges zu bieten. SI online sagt Ihnen, was Sie über George Clooneys neue Flamme wissen müssen.

Stacy Keibler ist Schauspielerin, Model und in den USA bereits eine Berühmtheit. Die ehemalige Profi-Wrestlerin nahm an der zweiten Staffel von «Dancing with the Stars» teil und schaffte es bis ins Finale. Nun sorgt sie als neue Frau an George Clooneys, 50, Seite auch hierzulande für Furore. Höchste Zeit, um mehr Details über sie zu erfahren:

  • Stacy Keibler war während ihrer Schulzeit in Baltimore bei den Cheerleadern - sie feuerte die «Ravens» an. Nachdem sie bei einem Wrestling-Wettbewerb 10'000 Dollar gewonnen hatte, kaufte sie sich Saison-Tickets für die Spiele der «Ravens» - sie sind bis heute gültig.
  • Bei der TV-Show «Dancing with the Stars» gab ihr einer der Juroren den Spitznamen «Massen-Verführungs-Waffe». Während ihrer Zeit als Wrestlerin war sie bekannt als «Super Stacy», «Miss Hancock», «Die Beine von WCW» (World Championship Wrestling) und «Duchess of Dudleyville». Seit der Highschool nennen ihre Freunde sie einfach nur Keibler.
     
  • Ihren männlichen Freunden, hat sie es zu verdanken, dass sie beim Wrestling gelandet ist, heisst es auf People.com. Ihre Kolleginnen seien schockiert gewesen. «Aber ich bin gerne mit den Jungs unterwegs.»
  • Im Videospiel «WWE SmackDown! vs. Raw» für die PlayStation ist Stacy Keibler ein Spiel-Charakter gewidmet. Sie sagt dazu: «Im Spiel war ich definitiv der bessere Wrestler als im echten Leben.»
  • Das Model spielt auch selbst gerne Videospiele. «Ich hatte, glaube ich, seit dem Commodore 64 alle Spiel-Systeme. Ich gamte wirklich viel. Als ich älter wurde, hatte ich nicht mehr so viel Zeit, aber ich mag Videospiele immer noch.»
  • Stacy Keibler sprang von der höchsten kommerziellen Bungee-Brücke der Welt - der Bloukrans Brücke in Südafrika. Die Schauspielerin ist aber nicht nur mutig, wenn es ums Bungee-Jumping geht, sie kennt auch kein Lampenfieber: «Als Profi-Wrestlerin musste ich vier- oder fünfmal pro Woche vor einem Live-Publikum performen. Das machte ich acht Jahre lang, also es gibt nichts, das mich wirklich nervös machen kann.»
  • Keibler hat keine Angst vor ernsthaften Beziehungen. Fünf Jahre war sie mit dem «Eine himmlische Familie»-Star Geoff Stults zusammen. Im Frühling 2010 trennten sich die beiden. Davor datete sie sieben Jahre lang ihren Highschool-Freund.

Auch interessant