Nicole Richie Ihre kleine Schwester Sofia läuft ihr den Rang ab

Sie ist jung, schön und startet gerade als Model durch. Die Rede ist von Nicole Richies jüngerer Schwester. Sofia Richie gehört neben Kylie und Kendall Jenner, mit denen sie befreundet ist, zur neuen Generation der It-Girls.

Supermodels wie Kate Moss, Noami Campbell und Gisele Bündchen sollten sich langsam aber sicher in Acht nehmen. Die nächste Generation wartet schon in den Startlöchern. So auch Sofia Richie. Mit Lionel Richie, 65, als Vater und Nicole Richie, 33, als älterer Schwester ist die 16-Jährige prädestiniert für ein Leben auf den grossen Laufstegen dieser Welt.

Soeben hat sie einen Vertrag mit der Modelagentur Select Model Management, die unter anderem Stars wie Irina Shayk, Agyness Deyn, Jessica Hart und Pixie Geldof betreut, unterzeichnet. Einer Karriere als Topmodel kann nun nichts mehr im Weg stehen. Wie Dailymail.co.uk schreibt, prophezeihen ihr die Chefs der Agentur eine grosse Karriere. Dank ihres exotischen Aussehens - volle Lippen, dunkle Augen und blonde Haare - sticht Sofia Richie aus der Masse aufstrebender Models heraus.

Und da sie eine Designerin zur Schwester hat, weiss die Newcomerin schon im zarten Alter von 16 Jahren, wie sie sich kleiden muss. Sollte sie aber doch einmal nichts Passendes in ihrem Kleiderschrank finden, fragt sie Nicole um Rat. «Nicole liebt Muster, also trage ich oft gemusterte Outfits. Oder luftige Kleider. Ich sage ihr immer, dass sie in Kleidung schwimmt. Alles Coole, was ich trage, gehört eigentlich ihr», erzählt sie im Interview mit dem US-Magazin «Elle».

Dass ihr das Küken der Familie vielleicht schon bald den Rang als Mode-Profi der Familie abläuft, stört das Ex-It-Girl Nicole Richie aber nicht. Im Gegenteil, sie ist extrem stolz auf Sofia. Auch wenn sie das auf ihre ganz eigene Art kundtut: «Mal sehen, wie diese Schlampe aussieht, wenn sie zwei Kinder zur Welt gebracht hat. Du siehst einfach umwerfend aus.»

 

Let's see what this bitch looks like after 2 kids #whywhywhyyyy #imeanyoulooksopretty @sofiarichie

Ein von @nicolerichie gepostetes Foto am

Dez 12, 2014 at 6:18 PST



Und auch Sofia verspürt keinen Konkurrenzkampf innerhalb der Familie. Für sie steht fest, dass Nicole der grösste Star bleiben wird, wie sie zur Zeitschrift «Elle» sagt. «Ich denke nicht, dass wir jemals ebenbürtig sein werden. Nicole wird mir als grosse Schwester immer mit Rat und Tat zur Seite stehen.» Die beiden Töchter von Lionel Richie pflegen ein sehr inniges Verhältnis - auch wenn sie nicht blutsverwandt sind. Der Sänger adoptierte Nicole 1983 als Zweijährige, Sofia ist sein leibliches Kind. «Sie sagt mir jeden Tag, dass sie wütend auf mich ist, weil ich langsam erwachsen werde», so die 16-Jährige.

Sofia und Nicole Richie
© via Instagram

Ein Herz und eine Seele, auch wenn sie sich mal zoffen. Sofia kann sich immer auf Nicole verlassen.

Dass sie eine berühmte Schwester hat, hat aber auch Nachteile, weiss das Nachwuchsmodel. Ihr Vater habe sie viel strenger erzogen, als das bei Nicole Richie der Fall gewesen sei. «Ich habe das Gefühl, jetzt unternimmt er vorbeugende Massnahmen. Es ist nicht so, dass ich irgendetwas Blödes machen würde, aber er hat so viel mit Nicole durchgemacht. Er will nicht, dass das noch einmal passiert.» Lionel Richies älteste Tochter hatte es in jungen Jahren faustdick hinter den Ohren. Mit ihrer damaligen besten Freundin Paris Hilton sorgte sie immer wieder für Ärger. 2006 litt sie an Magersucht, war nur noch Haut und Knochen. Bis heute scheint die Krankheit sie im Griff zu haben. Im vergangenen Jahr magerte die zweifache Mutter immer mehr und mehr ab. Mittlerweile soll sie wieder genau so schwer sein, wie zu ihrer schlimmsten Zeit - nur noch 40 Kilogramm bringe sie Gerüchten zufolge auf die Waage.

Sollte es mit Sofias Modelkarriere doch nicht klappen, kann sie immer noch Musikerin werden. Die Tochter von Lionel Richie scheint den Gen-Jackpot geknackt zu haben. Sie sieht nicht nur toll aus, sie kann auch hervorragend Klavier spielen.

Auch interessant