Kate Moss Sorgen vor der Hochzeit?

Am Freitag geben sich Kate Moss und Jamie Hince das Ja-Wort. Nach dem letzten Party-Wochenende am Glastonbury-Festival scheint das Paar im Verzug mit seinen Vorbereitungen - und die Braut in Sorge. SI online kennt mögliche Gründe dafür.

Ungeschminkt, etwas übermüdet, aber top gestylt - so zeigt sich Kate Moss, 37, zwei Tage vor ihrem grossen Tag. Am Freitag, 1. Juli, gibt sie dem Frontmann von The Kills, Jamie Hince, 42, das Ja-Wort. Nur ein Tag feiern genügt dem Paar nicht, wie Charlene und Albert in Monaco wollen auch sie ihre Hochzeit zu einem dreitägigen Happening werden lassen.

Ein freudiger Moment, trotzdem wirkt Moss auf neuesten Bildern etwas gestresst. Gründe dafür könnte es mehrere geben:

  • Kate Moss wird an ihrer Hochzeit eine Dankesrede vor den Gästen halten. Steigt die Nervosität wenige Tage zuvor?
  • Am Glastonbury-Festival, zu dem Kate ihren Verlobten an sein Konzert begleitete, hatte sie nicht nur Ärger mit einem Sicherheitsbeamten. Sie verlor auch ausgerechnet ihren Verlobungsring. Erst nach langem Wühlen im Schlamm fand sie ihn wieder.
  • Jamies Wahl des Trauzeugen könnte Kate ebenfalls sauer aufstossen. Er hat gemäss der «Daily Mail» seine Band-Kollegin Alison Mosshart auserwählt - jene Frau, die auf Kate nicht immer gut zu sprechen war, bezeichnete sie als Klette, die ihren Freund nicht mal alleine lassen kann.
  • Auch gibt es noch viel vorzubereiten: Die Party-Zelte müssen noch aufgebaut werden, schliesslich sollen Snoop Dogg, Beth Ditto und Kanye West eine stargerechte Bühne haben.
  • Kate Moss will um jeden Preis verhindern, dass Fotos von ihrer Hochzeit an die Öffentlichkeit gelangen. Schliesslich soll das erste Bild auf dem Cover der Juli-Ausgabe der «Vogue» erscheinen. Alle Gäste haben darum Handys und Fotoapparate abzugeben, die Polizei kümmert sich um den Rest. Dass eine Aufnahme trotzdem schon vorher durchsickert, könnte ihr den Schlaf rauben und sie deshalb so übermüdet aussehen lassen.

Auch interessant