Alec Baldwin & Co. Spätes Vaterglück - wenn Actionstars zu Softies werden

Mit 55 Jahren hat Alec Baldwin wieder ganz von vorne begonnen: Ende August ist er zum zweiten Mal Vater geworden - 17 Jahre nach der Geburt seiner Erstgeborenen. Dank Töchterchen Carmen ist der gestandene Schauspieler zum richtigen Vorzeige-Daddy mutiert. Auch andere Actionstars zeigen sich seit der Geburt der Nachzügler von ihrer weichen Seite - wie etwa Bruce Willis, Mel Gibson oder Nick Nolte.
Alte Promi-Väter
© Dukas

Töchterchen Carmen hat bei Alec Baldwin den Beschützerinstinkt geweckt: Schiesst ein Paparazzo ein Bild seiner Familie, fliegen schon mal die Fetzen. Doch sonst ist der Schauspieler kaum wieder zu erkennen - der 55-Jährige ist die Ruhe in Person. Liebevoll kümmert er sich um seine Frau Hilaria, 28, und ihr vier Wochen altes Baby, die zwei kleinen Hunde hat das Paar immer im Schlepptau. Dass Alec Baldwin unheimlich stolz ist, zeigte er kurz darauf in einem Video: «Ich hoffe, sie wird wie ihre Mutter aussehen. Es wäre sonst eine Zeitverschwendung, eine Frau wie sie zu heiraten und ein Kind zu haben, das aussieht wie ich», sagte er.

Im Laufe der Jahre hat der Schauspieler wohl einen Sinneswandel durchgemacht. Denn zwischen ihm und seiner Tochter Ireland, 17, aus der Ehe mit Kim Basinger, gings nicht immer so harmonisch zu und her. In einer Voice-Nachricht betitelte er die damals 11-Jährige als «unhöfliches, gedankenloses kleines Schwein» - sie habe nicht auf seine Anrufe geantwortet. Baldwin entschuldigte sich aber sogleich, die Beziehung zu seiner Erstgeborenen soll inzwischen wieder ganz normal sein. In einem offenen Brief schreibt Ireland sogar über die Geburt ihrer Halbschwester: «Denke daran, dass dich deine Eltern für immer lieben», so ihre Worte. Aber: «Du bist in eine verrückte Familie hinein geboren.»

In seiner Rolle als Vater geht auch Bruce Willis richtig auf. Töchterchen Mabel kam am 1. April 2012 zur Welt - und der 58-jährige Actionstar schiebt seither fleissig den Kinderwagen durch die Gegend. «Ich war noch nie so happy wie jetzt! Ich fühle mich wie ein Höhlenmensch, der seine Familie beschützt, liebt, für sie lebt. Ich habe vier Töchter, stehe um sieben Uhr auf, wenn unser Baby wach wird. Die Familie ist mein Lebensmittelpunkt geworden und mein Lebenssinn», sagte er kürzlich im Interview mit Bild.de.

Kinder auf die alten Tage hin scheinen Alec Baldwin und Bruce Willis gutzutun. Wer sonst noch über 50 Vater wurde, sehen Sie in der Bildergalerie.

Auch interessant