John, Nixon & Co. Stars machen die Homo-Ehe salonfähig

Gleich und gleich gesellt sich gerne und deshalb haben «Sex and the City»-Schauspielerin Cynthia Nixon, Sänger Elton John, Talkmasterin Ellen DeGeneres und Comedian Thomas Hermanns eines gemeinsam: ihre Liebe zu gleichgeschlechtlichen Partnern.

Seit dem 1. Januar 2007 können gleichgeschlechtliche Paare in der Schweiz ihre Partnerschaft beim Zivilstandsamt eintragen lassen. Damit erhalten die Partner sowohl mehr Rechte als auch Pflichten. Die Schweiz ist das erste Land, das die registrierte Partnerschaft für Homosexuelle nach einem Volksentscheid eingeführt hat.

In Amerika hingegen ist die Ehe unter Homosexuellen noch immer eines der kontroversesten Streitthemen überhaupt. Zwar ist in acht Bundesstaaten (Massachusetts, Connecticut, Vermont, Iowa, New Hampshire, District of Columbia, New York und Washington) die gleichgeschlechtliche Ehe legal, doch gibt es noch immer Teile der USA, in denen das Verbot gleichgeschlechtlicher Ehe im Gesetz verankert ist. Als erster US-Präsident überhaupt hat sich Barack Obama kürzlich für die homosexuelle Eheschliessung stark gemacht - dank seinen Töchtern, die Freunde mit gleichgeschlechtlichen Eltern hätten, habe er im Laufe der Jahre seine Meinung geändert.

Sehen Sie in der SI-online-Bildergalerie, bei welchen prominenten Homosexuellen bereits die Hochzeitsglocken geläutet haben.


Auch interessant