Justin Bieber Stürzt der Teeniestar jetzt total ab?

Einst süss und anständig, zeigt der Sänger nun ein ganz anderes Gesicht - und verärgert damit seine Fans gehörig. Wird Justin Bieber auch bei seinem Konzert in der Schweiz negativ auffallen?

Am Freitag feierte Justin Bieber seinen 19. Geburtstag. Und mit dem Alterswechsel scheint - wenn auch etwas verspätet - auch die Pubertät gekommen zu sein. Der Teenie-Star ist seit Tagen neben der Spur. Als er am Montagabend in der O2-Arena in London ein Konzert spielen sollte, kam er mit zweistündiger Verspätung erst kurz vor 23 Uhr auf die Bühne. Wie die britische Zeitung «The Sun» berichtet, erlebten viele «Beliebers», so nennen sich die Anhänger von Bieber, ihren Superstar nicht mehr, weil es zu spät geworden war. 

«Die Leute, die noch da waren, buhten, als er endlich kam. Und er entschuldigte sich nicht einmal», erzählt ein enttäuschter Fan, der wie die anderen auch, vor rund anderthalb Jahren für umgerechnet knapp 500 Franken ein Ticket für dieses Konzert gekauft hatte.

Was ist Justin über die Leber gekrochen? Vielleicht seine missglückte Geburtstagsfeier vom Wochenende. Als er mit seinen Gästen, unter anderem dem 14-jährigen Jaden Smith und seiner angeblichen Freundin Ella-Paige Roberts-Clarke, 17, in einem Club feiern wollte, liessen ihn die Türsteher nicht rein. Wegen den minderjährigen Begleitern, heisst es bei «Daily Star». Wie dieselbe britische Zeitung berichtet, macht sich Justins Management langsam Sorgen. Angeblich soll der Teeniestar nämlich übermässig viel Alkohol trinken und Marihuana rauchen. Ihm nahestehende Personen hätten bereits versucht, ihn zu einem Entzug zu überreden.

Die Schweizer «Beliebers» hoffen, dass sich ihr Idol bis in drei Wochen wieder fängt. Dann nämlich tritt Justin Bieber im Zürcher Hallenstadion auf.

 

Auch interessant