«Ich esse die ganze Zeit» Tara Reid schockiert mit ihrer Knochen-Figur

Tara Reid macht schon seit Jahren eher mit ihrem Gewicht als mit Filmrollen von sich reden. Nach den neusten Fotos aber machen sich ihre Fans endgültig Sorgen um die Schauspielerin.
Tara Reid Figur Sharknado Gewicht Instagram
© Dukas

Auf dem Weg zum «Lunch» in Hollywood. Der Bauch von Tara Reid scheint inzwischen fast schon aufgebläht.

Sie war schon immer dünn. Sehr dünn sogar. Schon seit Jahren gibt die Figur der Schauspielerin Tara Reid Anlass zu Sorge. Grund dafür sollen eine Alkohol- und Magersucht gewesen sein, welche die 40-Jährige aber überwunden zu haben schien. Bis jetzt. Die neusten Fotos der «Sharknado»-Schauspielerin lassen die Fans wieder aufhorchen. Auf dem Weg zum Lunch in Hollywood zeigte sich die 1,65 Meter grosse Blondine spindeldürr, der Bauch schon fast aufgebläht. Hatte die Schauspielerin einen Rückfall?

Tara Reid selbst ärgert sich über die Gerüchte. Diese seien «schlicht dumm» sagte sie gegenüber «Gossip Cop». «Ich esse ständig und habe seit Jahren das gleiche Gewicht.» Diese Kritik an ihrer Figur müsse endlich aufhören. Sie selbst scheint sich keiner Problematik bewusst. Das zeigen auch ihre Auftritte wie beispielsweise vergangene Woche an der Halloween-Party das Magazins «Maxim», bei dem sie ihren Körper im knappen Kostüm lächelnd den Fotografen präsentierte.

Tara Reid Figur Sharknado Gewicht Instagram
© Dukas

An der «Maxim»-Halloween-Party schockierte Tara Reid weniger mit ihrem Kostüm als vielmehr mit ihrer Figur.

Ihre Fans aber sind da anderer Meinung. «Du brauchst wirklich Hilfe, das ist nicht nur Stress» oder «Bitte lass uns wissen, dass du ok bist Tara, wir sind alle besorgt um dich», lauten die Kommentare zu ihren Bildern auf Instagram, auf welche Reid jedoch bisher nicht reagierte.

Auch interessant