Leonore von Schweden Es ist vollbracht: Die Mini-Prinzessin wurde getauft

So klein und schon der Star der Stunde: Am Sonntag feierte ganz Schweden die Taufe von Prinzessin Leonore Lilian Maria. Das Fest, an dem die Nummer fünf der schwedischen Thronfolge offiziell zur Herzogin von Gotland wird. 

Die Hitze in Stockholm machte den Gäste zu schaffen: Ein Soldat fiel vor Schloss Drottningholm in Ohnmacht, Prinzessin Leonore quengelte kurz, wie die Live-Übertragung auf der Website des schwedischen Königshauses am Pfingstsonntag zeigte. Doch die Temperaturen in der Kapelle waren etwas gnädiger. Das drei Monate alte Baby schlief, als Prinzessin Madeleine, 31, mit ihr auf dem Arm die Kirche betrat. 

160 Gäste waren zu den Feierlichkeiten auf der Insel Lovön im Mälaren erschienen. Davon waren sechs Taufpaten, mehr als damals bei Prinzessin Estelle. Obwohl sie die direkte Thronerbin ist, hat sie lediglich fünf Gotten und Göttis. Doch Madeleine und Chris O'Neill, 39, konnte sich offenbar nicht einigen. Bereits vor dem Anlass wurde gemunkelt, dass die Wahl-New-Yorkerin, die von den Schweden einst als «Prinzessin auf der Erbse» betitel wurde, mal wieder eine Extrawurst haben wollte. Das sorgte für Nasenrümpfen: «Madeleine stösst alle vor den Kopf», schimpfte die Zeitung Expressen.se.

Entschieden haben sie die Eltern am Ende dann für die Milliardärin Alice Bamford, Chris' Halbschwester Tatjana D’Abo sowie seinen SchwageGraf Ernst von Abensperg und Traun. Von Madeleines Seite her wurden ihre beste Freudin Louise Gottlieb, Cousin Patrick Sommerlath sowie natürlich ihre 36-jährige Schwester, Kronprinzessin Victoria, zu Paten ernannt. 

Immerhin - und das sollte die Schweden besänftigen: Bei der Wahl des Taufkleides blieb alles beim Alten. Leonore trug, wie alle königlichen Babys vor ihr, das weisse Kleidchen aus dem Jahr 1906. Ausserdem wurde sie, genau wie ihre zweijährige Cousine Estelle, von Erzbischof Anders Weijryd getauft. Mit dem Taufwasser der Insel Öland, dessen Verwendung seit Victorias Weihe üblich ist.

Alle Infos über die schwedische Königsfamilie finden Sie im Dossier von SI online.

Auch interessant