Justin Bieber Teenie-Star schockt im Interview

Er ist gegen Abtreibung und für Sex mit Liebe: In einem Interview mit dem «Rolling Stone» spricht Justin Bieber über seine Lebensansichten. Und sorgt damit für Kopfschütteln.
Mit seinen Aussagen im «Rolling Stone» sorgt Justin Bieber für Aufregung: Im Interview äussert er sich zum Thema Abtreibung und Schwangerschaft.
© Rolling Stone / Dukas Mit seinen Aussagen im «Rolling Stone» sorgt Justin Bieber für Aufregung: Im Interview äussert er sich zum Thema Abtreibung und Schwangerschaft.

«Abtreibung ist, als würde man ein Baby töten.» Sänger Justin Bieber stellt sich im Interview mit dem «Rolling Stone» Fragen zu Gesellschaft, Liebe und Politik. Mit seinen 16 Jahren wagt er sich dabei ganz schön aufs Glatteis. SI online zeigt Ihnen Auszüge aus dem Gespräch:

Liebe und Sex
«Ich denke, man sollte nur mit jemandem Sex haben, den man liebt.» Und sollte man damit bis zur Hochzeit warten? «Ich denke man sollte einfach auf die Person warten, die man liebt.»

USA
Bieber ist Kanadier. Amerikaner möchte er nicht werden. «Ihr seid böse», scherzt er. «In Kanada gehen wir zum Arzt, ohne dass wir uns Sorgen über die Bezahlung machen müssen. Hier kann du dir dein ganzes Leben zerstören mit Arztrechnungen.»

Politik
«Ich bin mir nicht sicher über die Parteien. Aber was immer sie in Korea haben, das ist schlimm.»

Abtreibung
«Ich glaube nicht an Abtreibung. Es ist, als würde man ein Baby töten.» Und was ist, wenn eine Frau durch Vergewaltigung schwanger wird? «Ich denke, das ist richtig traurig, aber alles passiert aus einem Grund. Ich weiss aber nicht, was dafür ein Grund sein könnte und ich war noch nie in einer solchen Situation. Deshalb kann ich das nicht beurteilen.»

Selena Gomez
Über die angebliche Liebe zur 18-jährigen Schauspielerin spricht Bieber zwar nicht im Internet, doch die «Rolling Stones»-Autorin konnte während des Shootings einen Blick auf seinen Laptop werfen. Und siehe da: Sein Desktop-Hintergrund ist ein Foto von sich und Selena vor einem Sonnenuntergang.

Auch interessant