Look-Book Till Brönner: Wie aus dem Jazzer ein «Hottie» wurde

Sein Kerngeschäft ist zwar der Jazz. In der Schweiz ist Till Brönner, 39, dem breiten Publikum aber jetzt aufgefallen, weil er in der Jury der Castingshow «X-Factor» sass. Wie sich der deutsche Trompeter, Sänger und Komponist vom milchgesichtigen Twen zum kernigen Enddreissiger verwandelte, sehen Sie in der SI-online-Bildergalerie.

Till, wer? Noch vor kurzem fragten sich viele Schweizer TV-Zuschauer, wer denn Till Brönner, 39, ist - dieser Musiker, der mit Sängerin Sarah Connor und Musikproduzent George Glueck in der «X-Factor»-Jury sass. Dass Brönner als Trompeter, Sänger und Komponist vor der Casting-Show als Jazz-Musiker in Deutschland bereits eine beachtliche Karriere hingelegt hatte, war «Nicht-Jazzern» unbekannt.

Als Juror und Mentor von «X-Factor»-Gewinnerin Edita Abdieski ist Till Brönner, der in Berlin lebt und unverheirateter Vater eines Sohnes ist, der internationale Fernseh-Durchbruch gelungen. Der Deutsche hat seit «X-Factor» Star- und Stil-Ikone-Qualitäten: schwarzer Anzug, weisses Hemd, schwarze Krawatte - niemand trägt diese Kombination smarter als Brönner. Wie «Hottie»-Till zu seinem coolen Look fand, zeigen wir Ihnen in der SI-online-Bildergalerie.

Auch interessant