David Beckham Tochter Harper weckt seinen Beschützerinstinkt

Ginge es nach Star-Kicker David Beckham, würde sein Töchterchen Harper niemals ausgehen - geschweige denn Jungs daten.
Wenn es nach David Beckham ginge, würde er seine Tochter Harper Seven in einem Turm einsperren.
© Dukas Wenn es nach David Beckham ginge, würde er seine Tochter Harper Seven in einem Turm einsperren.

Die kleine Tochter von Fussball-Star David, 38, und Victoria Beckham, 39, ist unheimlich süss und steht ganz unter dem Schutz ihrer Eltern. Dies hat auch einen bestimmten Grund, wie die «Sun» berichtet. David Beckham kann und will sich nämlich überhaupt nicht vorstellen, dass seine 22 Monate junge Tochter Harper Seven irgendwann ausgehen und Jungs daten wird. «Sie wird in einem Turm leben wie Rapunzel» witzelte er jüngst.

Harper ist, genau wie die Märchenvorlage, ebenfalls eine Prinzessin. Zumindest innerhalb des Beckham-Clans. Als Nesthäcken und einziges Mädchen steht sie unter ganz besonderem Schutz. «Es ist etwas anderes, ein Mädchen zu haben», so David Beckham. Ihre drei Brüder Brooklyn, 14, Romeo, 10 und Cruz, 8, seien viel unabhängiger.

Seine Fussball-Karriere hat David Beckham letzten Monat offiziell beendet. Es hiess, er wolle sich mehr Zeit für seine grosse Familie nehmen. Jedoch scheint er trotzdem noch andere Ziele zu verfolgen: Gemäss der «Sun» wolle er angeblich gemeinsam mit Starkoch Gordon Ramsey einen Gourmet-Tempel in Las Vegas gründen. Das Restaurant soll im Wynn-Hotel auf dem berühmten Strip eröffnet werden. Ebenfalls mit Ramsey eröffnet er im September bereits das «Union Street Café» am Londoner Borough Market.

 

Auch interessant