Sylvester Stallone Tod seines Sohns bleibt mysteriös

Nach dem überraschenden Ableben des Sohnes von Hollywood-Schauspieler Sylvester Stallone wurde dessen Leiche obduziert. Ergebnisse der toxikologischen Untersuchungen liegen aber in frühestens zehn Wochen vor. Derweil spekulieren die Medien über die Umstände, die zu Sages Tod geführt haben.

Noch tappen die Ermittler im Dunkeln. Nach der Obduktion von Sage Stallones, † 36, Leiche müsse man die Ergebnisse des toxikologischen Tests abwarten - und das nehme noch einmal einige Wochen in Anspruch. Ergebnisse würden frühestens in zehn Wochen bekannt gegeben, teilte eine Sprecherin der Gerichtsmedizin von Los Angeles am Sonntag mit.

Sage Stallone wurde am Freitag leblos in seinem Haus in Hollywood aufgefunden. Seither kursieren widersprüchliche Spekulationen zur möglichen Todesursache. Die Behörden sollen Medikamente aus der Wohnung des Schauspielers mitgenommen haben, hiess es. Laut Sages Freund und Anwalt, George Braunstein, habe der Verstorbene aber nie unter einer Drogensucht gelitten, nicht einmal Alkohol getrunken habe er. «Es gab überhaupt keine Anzeichen, dass in seinem Leben etwas schief lief», sagte er gegenüber «People».

Gemäss «TMZ» wurde Sage in einem Messie-Zimmer aufgefunden - unter dem Müll sollen auch zahlreiche leere Bierdosen gelegen haben. Der amerikanische Publizist Robert Rhine erinnert sich an ein früheres Foto-Shooting mit Sage Stallone in dessen chaotischer Wohnung: Der Schauspieler habe desorientiert gewirkt und soll 45 Minuten benötigt haben, bis er die Türe geöffnet habe. Während des Shootings sei er nur herumgestolpert und habe wirres Zeug geredet.

Uneinigkeit herrscht ebenso über Sages letzte Stunden. Einigen Medienberichte zufolge soll er schon mindestens drei Tage tot in seiner Wohnung gelegen haben. Anwalt Braunstein behauptet jedoch, Sage Stallone habe noch 17 Stunden, bevor seine Leiche gefunden wurde, Fotos von sich auf Facebook gepostet.

Sage Stallone war der Ältere von zwei Söhnen aus Sylvesters erster Ehe mit Sasha Czack. In den 90er-Jahren spielte er im Film «Rocky V» den Sohn des Boxers Rocky Balboa, den sein Vater Sylvester verkörperte. Auch in «Daylight» von 1996 spielten Vater und Sohn zusammen. Neben einer Schauspielerkarriere war Sage Stallone als Produzent, Regisseur und Drehbuchautor tätig. Er wollte demnächst seine Freundin heiraten.

Auch interessant