Im Alter von 66 Jahren Musiker Tom Petty ist tot

Der Musiker Tom Petty ist 66-jährig verstorben. Er hat in seinem Haus in Malibu einen Herzstillstand erlitten und konnte trotz Reanimierungsversuchen im Spital nicht wiederbelebt werden.
tom_petty_konzert_in_washington_dc_Juni 2016
© Getty Images

Tom Petty verstarb 66-jährig. Noch im Sommer 2016 stand er in Washington, D.C. auf der Bühne.

Tom Petty wird nie mehr auf der Bühne stehen: Der Musiker verstarb gestern Montagabend im Alter von 66 Jahren. Laut dem Newsportal «TMZ» wurde er nach einem Herzstillstand bewusstlos in seinem zu Hause in Malibu, im Bundesstaat Kalifornien, aufgefunden. Auf dem offiziellen Twitter-Account von Tom Petty bestätigt sein langjähriger Manager den Tod des Musikers:

Demnach starb Tom Petty gestern Abend um 20.40 Uhr friedlich im Kreise seiner Familie, Freunden und Bandmitglieder. Auch geht aus dem Statement hervor, dass der Musiker verfrüht gestorben sei.

Das Newsportal «TMZ» schreibt weiter, dass man Petty nach seinem Auffinden in seinem Haus in ein Krankenhaus in Santa Monica gebracht hat. Da keine Hirn-Aktivitäten mehr festgestellt werden konnten, seien die lebensverlängernden Massnahmen eingestellt worden.

In den Medien herrschte zunächst Verwirrung um den Tod des Musikers. Mehrere US-Medien hatten unter anderem unter Berufung auf die Polizei von Los Angeles den Tod Tom Pettys verkündet. Diese stellte später klar, dass sie das nicht bestätigen könne. Allerdings verwies sie auch darauf, dass sie nicht zuständig sei. Seit rund einer Stunde herrscht nun aber traurige Klarheit: Dann nämlich bestätigte sein langjähriger Manager den Tod des Musikers auf Twitter.

Lange Bandkarriere

Der Rockmusiker wurde in den 1970er-Jahren durch die Band «Tom Petty & the Heartbreakers» berühmt. Hits wie «Free Fallin», «Don' t Come Around Here No More» und «American Girl» spielte er zuletzt mit seiner Band auf einer Jubiläumstournee in den USA und im letzten September drei Mal bei der Hollywood Bowl in Los Angeles.

Für sein Schaffen und seine wichtige Rolle in der amerikanischen Musikindustrie wurde Petty bereits zu Lebzeiten auf dem berühmten «Walk of Fame» mit einem Stern verewigt. Nur wenige Stunden nachdem bekannt wurde, dass der Musiker verstorben ist, reihten sich Dutzende Fans um seinen Stern, legten Blumen nieder und zündeten Kerzen an:

tom_petty_walk_of_fame_getty_images
© Getty Images

Für seine wichtige Rolle in der amerikanischen Musikindustrie wurde Tom Petty mit seiner Band «Tom Petty & the Heartbreakers» mit einem Stern auf dem «Walk of Fame» geehrt. Heute zählt der berühmte Gehweg in Los Angeles mehr als 2'500 Sterne.

Auch interessant