Shakira & Piqué Trennung? Er soll sie betrogen haben

Nach gerade mal einem halben Jahr soll es schon aus sein zwischen Shakira und Piqué. Grund: Der Fussballer hat die Sängerin anscheinend mit einer Jüngeren betrogen. Wieso aber schickt sie ihm dann noch Twitter-Nachrichten?
War sie ihm zu alt? Gerüchten zufolge soll Gerard Piqué Shakira mit einer jüngeren Frau betrogen haben.
© Dukas War sie ihm zu alt? Gerüchten zufolge soll Gerard Piqué Shakira mit einer jüngeren Frau betrogen haben.

Seit zwei Monaten wurden Shakira, 34, und Fussballstar Gerard Piqué, 24, nicht mehr zusammen gesichtet. «TV Notas» will wissen, weshalb: Die Sängerin soll dem Fussballstar bereits wieder den Laufpass gegeben haben, berichtet die mexikanische Zeitschrift und beruft sich dabei auf eine vertrauenswürdige Quelle. Angeblich hat er sie mit einer «deutlich jüngeren Frau» betrogen.

Bislang wurde aber nichts offiziell bestätigt. Und Shakiras jüngste Twitter-Einträge lassen nicht auf eine Trennung schliessen: Am Mittwoch wünschte sie der spanischen Nationalmannschaft noch viel Glück, «auch meiner Nummer 3». Piqué trägt Trikotnummer drei.

Das Liebes-Aus wäre denn auch überraschend, waren die beiden doch erst seit rund einem halben Jahr ein Paar. Im März hatte Shakira ihre Beziehung via Twitter bestätigt. Kurze Zeit später zierte ein Kussfoto der beiden das Cover einer kolumbianischen Zeitschrift. Erst Ende 2010 hatte sie sich von Antonio de la Rúa, dem Sohn des ehemaligen argentinischen Staatspräsidenten, getrennt - mit ihm war sie zehn Jahre lang liiert.

Sollten sich die Gerüchte bewahrheiten, hat Shakira zumindest genügend Arbeit, um sich abzulenken: US-Präsident Barack Obama hat sie gerade zu seiner Bildungsberaterin ernannt. In einer Kommission soll sich die Kolumbianerin mit der Frage der Bildung der hispanischstämmigen Minderheit in den USA befassen, teilte das Weisse Haus am Mittwoch mit.

Auch interessant