Ellen DeGeneres Ihr Oscar-Selfie bricht alle Twitter-Rekorde

Was passiert, wenn eine etwas verrückte Gastgeberin ein Selbstporträt von sich mit den grössten Stars der Oscar-Verleihung auf Twitter postet? Der Kurznachrichtendienst gibt den Geist auf! 
Twitter-Selfie von Ellen DeGeneres von Oscars 2014
© Via Twitter.com

«Wäre Bradleys Arm nur etwas länger. Das beste Foto ever», schreibt Ellen DeGeneres unter dieses Twitter-Bild.

Der Plan von Ellen DeGeneres, 56, ging auf. Wie angekündigt, wollte die US-Talkmasterin bei der 86. Oscar-Preisverleihung am Sonntag ein Foto mit «den meisten Retweets aller Zeiten» posten. Gesagt, getan! Innerhalb der ersten beiden Stunden wurde ihr Twitter-Foto mit Stars wie Jennifer Lawrence, 23, Meryl Streep, 64, Brad Pitt, 50, Angelina Jolie, 38, und Bradley Cooper, 39, bereits über zwei Millionen Mal weitergeleitet. Kevin Spacey, 54, der ebenfalls auf dem Schnappschuss zu sehen ist, twitterte dazu: «Mein Photobombing wird immer besser und besser.»

Twitter brach übrigens daraufhin kurzzeitig zusammen, was die Initiantin freute. «Wir haben Twitter zum Abstürzen gebracht. Wir haben Geschichte geschrieben», jubelte DeGeneres über den meistverbreiteten Tweet aller Zeiten.

Damit überholt ihr Foto deutlich den bisherigen Rekordhalter Barack Obama, 52. Der US-Präsident hat für sein Bild, das er im November 2012 postete und auf dem er seine Frau Michelle nach seiner Wiederwahl in die Arme schliesst, rund 800'000 Retweets erhalten.

Ellen DeGeneres darf sich somit gemeinsam mit den Oscar-Preisträgern als grosse Gewinnerin des Abends fühlen. Zum bereits zweiten Mal führte die Komikerin mit der blonden Kurzhaarfrisur durch den wichtigsten Abend in Hollywood. Witzig und frech peppte sie die ansonsten so betont zurückhaltende Filmpreis-Verleihung auf. Sie twitterte und knipste nicht nur eifrig live von der Bühne, sondern bestellte für die hungrigen Stars auch kurzerhand Pizza.

Auch interessant